Allein unter Feinden? Was der Staat für unsere Sicherheit tut – und was nicht

Vortrag / Diskussion
Politik / Wirtschaft / Gesellschaft
Montag, 20. März 2017 um 15:30 Uhr
Thomas Sigmund
Allein unter Feinden? Was der Staat für unsere Sicherheit tut – und was nicht

Die Welt wird immer unsicherer. Nicht nur in Ländern Afrikas, Syrien oder der Türkei, sondern mehr denn je bei uns – direkt vor unserer Haustür. Die Zeichen sind beängstigend: Immer mehr Einbrüche, gewaltsame Übergriffe, Terrorgefahr, Internetkriminalität und eine beispiellose Sprachverrohung in Netz und Öffentlichkeit: Nicht zu Unrecht fühlen wir uns zunehmend „Allein unter Feinden“ und vom Staat verlassen, weil Polizei, Justiz und Verwaltungen überfordert sind. Diskutieren Sie mit, wie der Staat wieder wehrhaft wird und unsere Sicherheit im Innern endlich wieder gewährleistet werden kann!

Thomas Sigmund, Jurist, Politologe und Ressortleiter Politik und Leiter des Hauptstadtbüros des Handelsblatts, Berlin

Bitte beachten Sie auch den Vortrag von Innensenator Andreas Geisel am 04.04, um 19.30 Uhr.

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Montag, 20. März 2017 - 15:30