Die Ein-Dollar-Revolution – Globaler Mindestlohn gegen Ausbeutung und Armut

Vortrag / Diskussion
Politik / Wirtschaft / Gesellschaft
Donnerstag, 26. Januar 2017 um 19:30 Uhr
Peter Spiegel
Die Ein-Dollar-Revolution – Globaler Mindestlohn gegen Ausbeutung und Armut

Ein globaler Mindestlohn von einem Dollar pro Stunde würde die menschenunwürdige Armut in kürzester Zeit und weltweit in die Geschichtsbücher verbannen. Ein ganzes Bündel weiterer Menschheitsprobleme würde mit verschwinden: Flucht, Unterernährung, kriegerische Konflikte und Umweltzerstörung. Diskutieren Sie mit, wie der globale Mindestlohn möglich wäre, und wie die gesamte Menschheit vom ersten wirklich sozialen Weltwirtschaftswunder profitieren könnte.

Peter Spiegel, Soziologe, Publizist, Mitinitiator der Global Marshall Plan Initiative, Gründer und Leiter des Genisis-Instituts, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Donnerstag, 26. Januar 2017 - 19:30