Die Reformation wurde politisch und in Gestalt einiger Präsidenten der USA messianisch

Vortrag
Philosophie / Spiritualität / Religion
Reihe
Die Reformation und ihre politischen Folgen
Dienstag, 23. Mai 2017 um 19:30 Uhr
Dr. Andreas Meier
Die Reformation wurde politisch und in Gestalt einiger Präsidenten der USA messianisch

Die Folgen der Wahl des 45. Präsidenten der USA und dessen Amtsführung sind nicht absehbar. Gewiss ist freilich, dass der presbyterianische Donald Trump an die Tradition vieler seiner Vorgänger anknüpft. Mit messianischen Ansprüchen, Erwartungen und Methoden im Weißen Haus wird die Politik der USA gestaltet. Verrennt er sich in seinen „Messiaskomplex“? Um eine Antwort zu finden, erklärt der Referent dies aus den protestantischen Überzeugungen, die das politische Leben der USA seit ihrer Gründung prägen.

Dr. Andreas Meier, Theologe und Historiker, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Dienstag, 23. Mai 2017 - 19:30