"Ist Bildung messbar?"

Politik / Wirtschaft / Gesellschaft
Dienstag, 4. April 2017 um 18:00 Uhr
Deutsche Arbeitsgemeinschaft Statistik
"Ist Bildung messbar?"

Nicht zuletzt seit dem PISA-Schock bestimmen Daten und Statistiken aus nationalen und internationalen Bildungsstudien immer stärker die gesamte Entwicklung unseres Bildungssystems. In diesen Studien werden u. a. Kompetenzen und Kenntnisse von Schülerinnen und Schülern gemessen und Faktoren wie Qualität des Unterrichts oder Migrationshintergrund als potentielle Ursachen untersucht.
Dabei stellt sich die Frage, wie sinnvoll solche Bildungsstudien sind und was diese über das deutsche Bildungssystem aussagen können. Wie werden solche Studien geplant? Wie wird Bildung gemessen? Wie werden die Daten ausgewertet und welche Schlüsse lassen sie zu - etwa in Hinsicht auf den Leistungsstand einzelner Schülerinnen und Schüler, die Qualität von Schulen oder den Bildungsstand von Ländern im nationalen und internationalen Vergleich? In anschaulichen und allgemein verständlichen Vorträgen widmen sich international renommierte Expertinnen und Experten, die maßgeblich an solchen Bildungsstudien mitwirken, diesen Fragestellungen.

Organisatoren:
Prof. Dr. Heinz Holling
Prof. Dr. Steffi Pohl

Grußwort:
Matthias Graf von Kilmansegg

Referenten:
Prof. Dr. Olaf Köller
Prof. Dr. Hans Anand Pant
Prof Dr. Susanne Rässler
Dr. Matthias von Davier

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Dienstag, 4. April 2017 - 18:00