Ketogene Ernährung bei Zivilisationskrankheiten

Vortrag / Diskussion
Medizin / Gesundheit
Mittwoch, 1. März 2017 um 15:30 Uhr
Dr. med. Markus Bock
Ketogene Ernährung bei Zivilisationskrankheiten

Ist Fett die klügere Energiequelle im Vergleich zu Zucker? Kann eine kohlenhydratarme aber fettreiche Ernährung Krebszellen hemmen und Nervenzellen bei Alzheimer, Parkinson und Multipler Sklerose schützen? Was bedeutet und beinhaltet „ketogene Ernährung“ und wie kann sie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, das metabolische Syndrom und Diabetes positiv beeinflussen? Der Referent erläutert, welche Risikofaktoren sich unter dieser Ernährung entschärfen lassen und welche Rolle Ernährung bei Zivilisationserkrankungen spielt.

Dr. med. Markus Bock, Neurowissenschaftler und Arzt, Charité Universitätsmedizin Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Mittwoch, 1. März 2017 - 15:30