Lenné – Wegbereiter landschaftlicher Gartenkunst, Landesverschönerung und Berufsstand

Vortrag
Kultur / Geisteswissenschaften
Donnerstag, 21. Januar 2016 um 15:30 Uhr
Prof. Dr. Michael Rohde
Lenné – Wegbereiter landschaftlicher Gartenkunst, Landesverschönerung und Berufsstand

Zum 150. Todestag von Peter Joseph Lenné

Peter Joseph Lenné repräsentierte den Landschaftsgarten des 19. Jahrhunderts in einer großen gestalterischen Flexibilität. Er beförderte die Landesverschönerung und das Stadtgrün ebenso wie den Berufsstand des Landschaftsarchitekten. Lenné griff auf historische Vorbilder zurück, integrierte architektonische Gärten und Pleasuregrounds, die sich letztlich verselbständigten. Das unterscheidet ihn von Herman Fürst von Pückler- Muskau, der den Stil des sogenannten „klassischen Landschaftsgartens“ verkörperte. Im Park Babelsberg hatten beide dieser dominierenden deutschen Gartenkünstler des 19. Jahrhunderts großen Einfluss. Zum 150. Todestag Lennés stellt Prof. Rohde sein Wirken im Vergleich zu dem „Parkomanen“ Pückler dar.

Prof. Dr. Michael Rohde, Gartendirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten und TU Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Donnerstag, 21. Januar 2016 - 15:30