Mississippi - eine Reise in den tiefen Süden der USA

Live-Multimediavortrag
Länderkunde
Reihe
Die Wunder der Welt entdecken
Donnerstag, 20. Oktober 2016 um 19:30 Uhr
Richie Arndt
Mississippi - eine Reise in den tiefen Süden der USA

Live Multimedia Vortrag & Konzert

Im Süden der USA steht die Wiege vieler Träume. Vom Winde verweht, Tom Sawyer, New Orleans, der Blues, Baumwollfelder, Soulfood und Jazzmusik, all das verbindet man mit dem „Deep South“, dem Süden der USA. Richie Arndt, gerade zum besten zeitgenössischen Bluesmusiker Deutschlands gewählt und mit dem „BiG Blues Award“ ausgezeichnet, machte sich im Sommer 2014 auf den Weg zu den Ursprüngen von Blues, Rock´n`Roll und Jazzmusik. Begleitet von Fotograf Raphael Tenschert besuchte er die Heimat seiner großen Idole und der Civil-Right-Bewegung, traf Größen aus Jazz, Blues und Soul.
Folgen Sie ihm auf dieser Reise über den Highway 61, den Blues Highway, entlang des großen Stroms in Städte voller Gegensätze, Geschichte und Geschichten. Richie Arndt übernachtete im „Peabody“ mit seinem legendären „Duck Walk“, dem luxuriösen Grand Hotel der Südstaaten in Memphis, Tennessee, besuchte Jukejoints und Bluesclubs, checkte in Zimmer ein, in denen schon der King of Rock’n’Roll seinen Urlaub verbrachte. Neben den Erlebnissen und Erfahrungen erzählt er Geschichten über berühmte Künstler sowie über andere Persönlichkeiten –von Mark Twain bis Martin Luther King jr., deren Leben eng mit dem Mississippi verbunden sind. Dazu singt und spielt er zahlreiche Songs rund um den großen, alten Fluss wie „Walking in Memphis“, „Crossroads“, „Jambalaya“.

Mit einer Mischung aus Audiovisionsreportage und Konzert liefert Richie Arndt tiefe Einblicke in das Leben der Menschen im Süden der USA gestern und heute.

Dauer: ca. 2 Stunden, inkl. Pause

Eintritt: 12,00 €, ermäßigt 10,00 €, Urania-Mitglieder 8,50 €

Richie Arndt, Musiker, Hille


Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Donnerstag, 20. Oktober 2016 - 19:30