Mit dem Positiv-Effekt das (Selbst-)Management revolutionieren

Vortrag / Buchvorstellung
Psychologie / Modernes Leben
Freitag, 17. März 2017 um 19:30 Uhr
Prof. Dr. Sven C. Voelpel, Dr. Fabiola H. Gerpott
Mit dem Positiv-Effekt das (Selbst-)Management revolutionieren

Wir befinden uns in einer Welt des „Management by Problems“. Der Führungs und Arbeitsalltag ist oft geprägt durch Negativereignisse. Dabei belegt der Wirkmechanismus einer positiven Einstellung, dass sich dies einfach, grundlegend und nachhaltig verändern lässt. Wie bei einem Domino- Effekt werden durch einen Impuls Reaktionsketten in Bewegung gesetzt – beginnend bei der Führungskraft selbst, über die Mitarbeiter bis zum Kunden. Die beiden Referenten erläutern, wie sich ein solcher Impuls steuern und intensivieren lässt. Sie liefern wissenschaftliche Belege für die Wirksamkeit des Positiv-Effekts und zeigen, wie die Kraft positiven Denkens den Erfolg (nicht nur) als Manager steigert.

Prof. Dr. Sven C. Voelpel, Altersforscher, Autor, Jacobs University Bremen

Dr. Fabiola H. Gerpott, wissenschaftliche Beraterin, Autorin, Jacobs University Bremen

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Freitag, 17. März 2017 - 19:30