Mitgliedschaft

Die Urania: eine einmalige Einrichtung - eine besondere Mitgliedergemeinschaft

 

Mit Ihrer Mitgliedschaft in der Berliner Urania unterstützen Sie eine gemeinnützige Einrichtung, die ihr Bildungs- und Kulturprogramm selbständig und ohne finanzielle Mittel aus öffentlichen Kassen anbietet. Als Mitglied in einem der größten Vereine Berlins erhalten Sie stark ermäßigte Eintrittskarten, das kostenlose Programm-Magazin sowie exklusive Vergünstigungen und zahlreiche weitere Leistungen. Aktuelle Angebote für Urania-Mitglieder

 

Mitglied werden 

Um sich für die Mitgliedschaft anzumelden, drucken Sie bitte den Vertrag aus und schicken Sie ihn uns unterschrieben per Post oder Fax zu. Antragsformular Mitgliedschaft

FORMEN DER MITGLIEDSCHAFT

Der Jahresbeitrag für eine Einzelperson beträgt 60 € , dafür werden ermäßigte Mitgliederpreise für die Einzelperson plus eine Begleitperson gewährt.

Der Förderer-Jahresbeitrag beträgt für eine Einzelperson 120 , dafür erhalten Sie freien Eintritt zu allen Vorträgen und die üblichen Ermäßigungen für Filmveranstaltungen sowie weitere Angebote. Außerdem können Sie eine Begleitperson zum ermäßigten Mitgliederpreis mitbringen.

Der Premium-Jahresbeitrag beträgt 180 € für eine Person und umfasst die Leistungen des Förderer-Jahresbeitrages. Zusätzlich werden Sie zu speziellen No-Buy-Events eingeladen.

Bei Umzug bitte neue Adresse mitteilen

Damit das Urania-Heft und unsere Mitgliederrundschreiben sicher ihren Weg zu Ihnen finden, teilen Sie uns bei Umzug bitte Ihre neue Adresse mit. Hierzu genügt eine kurze Mail: r.scheibe@urania-berlin.de, oder Sie schicken einen Brief an Urania Berlin e.V., z.Hd. Regine Scheibe, An der Urania 17, 10787 Berlin.

Weitere Informationen zur Anmeldung erhalten Sie unter Tel. 218 90 91 oder persönlich in der Geschäftsstelle der Urania.


Familienkonzerte

Martin-Luther Krankenhaus/ Gelekersatz

Berliner Besucherring

Japanfestival

Westkreuz-Druckerei Ahrens KG

Gute Pillen Schlechte Pillen / bitte nur gelegentlich schalten

Webseiten programmiert mit Django von Jonas Pfeil und Qian Qin