Programm

Vorträge im Februar 2012

Mittwoch, 01.02.2012

Mi01.02.15:30
Dr. Sylvia Falke

Die großen Museen der Welt: Das Museum Kairo - Kulturschätze aus fünf Jahrtausenden

Einer der Höhepunkte jeder Ägyptenreise ist ein Rundgang durch das Museum in Kairo. Hier erwarten den Besucher Zeugnisse aus mehreren Jahrtausenden. Die Mumien der bedeutendsten Herrscher des Nillandes sind beeindruckende Beispiele der hohen Kunstfertigkeit der ägyptischen Einbalsamierungstechnik. Der einzigartige Grabschatz des Tutanchamun begeistert in seiner goldenen Pracht. Diademe und anderes ... mehr / Tickets
Mi01.02.17:30
Prof. Dr. Katja Liebal

Gestik und Mimik - Kommunikation bei den Primaten

Menschen kommunizieren vor allem vermittels der Sprache - so könnte man meinen. Dabei wird vergessen, dass ein wesentlicher Anteil der Kommunikation über Gestik und Mimik verläuft und dass dies vor allem für das soziale Miteinander oftmals viel eindeutiger und bedeutender ist, als das Sprachliche. Menschen teilen diese Art der Kommunikation ebenso ... mehr / Tickets
Mi01.02.19:30
Prof. Dr. Dr. h.c. Udo E. Simonis

Was bedeutet ein "grüner Umbau" von Wirtschaft und Gesellschaft?

Anders als in den 70er und 80er Jahren, als die Öko-Bewegung von vielen belächelt wurde, sind heute viele ihrer Standpunkte und Sichtweisen mehrheitsfähig geworden. Zur Lösung der ökologischen und sozialen Probleme, die vor uns stehen, reicht dieser Fortschritt aber noch nicht aus. Was müsste für einen "grünen Umbau" von Wirtschaft ... mehr / Tickets

Donnerstag, 02.02.2012

Do02.02.15:30
Johannes Prittwitz

Das sächsische Burgenland

Zwischen Leipzig und Dresden zieht sich in den nördlichen Gefilden des Erzgebirges ein Band von Burgen, Schlössern und historischen Orten hin. So die Rochsburg mit ihrer wechselvollen Geschichte, die Renaissancestadt Freiberg, das Bergbaustädtchen Annaberg mit seiner imponierenden spätgotischen Hallenkirche oder der beeindruckende Lettner in der Klosterkirche Wechselburg... Hier ist auch ... mehr / Tickets
Do02.02.17:30
Prof. Dr. med. Jürgen Kiwit

Mit festem Schritt ins Alter. Moderne Therapien gegen das unterschätzte Problem Gangstörungen

Gangstörungen können in jedem Lebensabschnitt auftreten, sie nehmen aber mit steigendem Alter deutlich zu. Die Lebensqualität wird beeinträchtigt, Stürze und ein höheres Verletzungsrisiko drohen. Gangstörungen führen oft zu Unselbstständigkeit und sozialem Rückzug. Das Leiden lässt sich gut behandeln, obwohl die Ursachen vielfältig sind: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Medikamenten-Nebenwirkungen, Erkrankungen des Zentralnervensystems oder Abnutzungserscheinungen ... mehr / Tickets
Do02.02.19:30
Prof. Dr. Ian Kershaw

Das Ende: Kampf bis in den Untergang - NS-Deutschland 1944/45

Moderation: Hans Sarkowicz, HR2-Kultur Geschichte Das sogenannte "Dritte Reich" kämpfte nicht nur bis zum bitteren Ende, bis zur totalen Niederlage, es funktionierte auch bis zum Schluss. Bis die Rote Armee vor den Pforten der Reichskanzlei stand, wurde die öffentliche Ordnung in Deutschland weitgehend aufrechterhalten. Wie war das möglich? Wie und ... mehr / Tickets

Freitag, 03.02.2012

Fr03.02.16:15
Prof. Dr. Günter M. Ziegler

“Das ist doch keine Kunst!" - Zehn Bilder aus der Mathematik

Auch im Wintersemester 2011/2012 setzt Prof. Ziegler seine Reihe öffentlicher Vorlesungen mit Bemerkungen zur Mathematik fort. Aus Beispielen ihrer Geschichte, ihrer Objekte, ihrer Entwicklung und ihrer Vielfalt entsteht ein Bild der "Mathematik als Ganzes". Themen der einzelnen Veranstaltungen werden jeweils kurzfristig bekannt gegeben: www.urania.de. Die Reihe richtet ... mehr / Tickets
Fr03.02.17:30
Hildegard Rupeks-Wolter

Botticelli - Der elegante Renaissancemaler und das Idealbild der Frauen

Botticelli war einer der berühmtesten Maler und Zeichner der italienischen Renaissance. Seine meisterhaften Frauenporträts, wie das "Weibliche Idealbildnis" bezaubern durch Erotik und Keuschheit zugleich. Die Hauptwerke des Künstlers, der "Frühling" und die "Geburt der Venus", sind heute noch Publikumsmagneten. Die Schönheit seiner mythologischen Gestalten veranlassten nicht zuletzt Papst Sixtus IV ... mehr / Tickets
Fr03.02.19:30
Eva Loschky

Souveräne Stimme unter Druck und Stress

Emotionen, Stress und Lampenfieber sind immer Teil des Alltags. Die Frage ist nur, wie souverän Sie damit umgehen. Im interaktiven Vortrag mit Eva Loschky lernen Sie, wie Sie auch in Krisensituationen überzeugend kommunizieren. Damit Zorn Ihnen nicht den Atem verschlägt, Stress nicht wie ein Mangel an Souveränität wirkt und Lampenfieber ... mehr / Tickets

Sonntag, 05.02.2012

So05.02.10:30
Prof. Dr. Lutz von Werder

Die Ethik und das Unbewusste - Erich Fromm

Wie hängen das Unbewusste und die Ethik zusammen? Die Frage nach dem rechten Leben und Handeln ist für Erich Fromm unlösbar verbunden mit dem Verständnis der menschlichen Natur: "… Werturteile, die wir fällen, bestimmen unsere Handlungen. Von ihrer Gültigkeit hängen Glück und seelische Gesundheit ab." Es bedarf daher einer Charakterologie des ... mehr / Tickets

Montag, 06.02.2012

Mo06.02.15:30
Uwe Marek

Prachtvolle Innenansichten Berliner Bauten

In unserem Stadtbild sind beachtliche Bauten erhalten, die das breite Spektrum verschiedener Kunststile zeigen: das Gotische Haus in Spandau, das Ermelerhaus mit seinen Rokokoräumen, die Tierarzneischule von Langhans, das biedermeierliche Knoblochhaus… Dazu ermöglicht es Ihnen Uwe Marek auch, die jetzt an unterschiedlichen Standorten befindliche Treppe und den Festsaal des von ... mehr / Tickets
Mo06.02.17:30
Dr. Stefan Kohlmetz

Moskau, Nowgorod, St. Petersburg... Altrussische Glanzlichter

Ab diesem Jahr bieten wir die Urania KulTouren in Zusammenarbeit mit Wörlitz Tourist an. Wie bisher stellen Ihnen in den Reisevorträgen die hochqualifizierten Reiseleiter und -leiterinnen das Reiseziel und den Reiseverlauf detailliert vor. Lernen Sie in den Vorträgen außerdem die Kulturgeschichte und die Besonderheiten der jeweiligen Region kennen! mehr / Tickets
Mo06.02.19:30
Prof. Dr. Stefan Rahmstorf

Die Erkenntnisse der Klimaforschung und die internationale Klimapolitik

Im Dezember hat in Durban wieder eine Klimakonferenz stattgefunden. Im Juni wird es zwanzig Jahre nach dem ersten Erdgipfel in Rio dort wieder ein Treffen der Weltgemeinschaft geben: Rio+20. Während Teile der Politik ein neues Klimaschutzabkommen versprechen, haben viele Beobachter nach enttäuschenden Ergebnissen vieler Konferenzen nur noch geringe Erwartungen ... mehr / Tickets

Dienstag, 07.02.2012

Di07.02.15:30
Elke Krauskopf

Die großen Museen der Welt: Der Louvre und seine Schätze der Malerei

Als Franz I. Leonardo da Vinci nach Frankreich holte, hatte der Künstler ein Bild im Gepäck, von dem er sich nicht trennen konnte: die Mona Lisa. Sie brachte später Sigmund Freud zur Beschäftigung mit Leonardos Seelenleben und einen Italiener zum Diebstahl des berühmtesten Gemäldes der Welt. Seit gut 200 Jahren ... mehr / Tickets
Di07.02.17:30
Prof. Dr. med. Frank Heppner

Demenz - das Gehirn unter der Lupe

Der Vortrag wird in spannender Weise über eines der großen Medizin-Themen unserer Zeit orientieren. Dabei sollen die wegweisenden Gewebe-basierten Veränderungen im Gehirn - in ebendieses wird auch "hineingeschaut" - vornehmlich am Beispiel der Alzheimer Erkrankung dargestellt und die wichtige Verbindung moderner neuropathologischer und klinischer Demenz-Diagnostik im Lichte der aktuellen Forschung aufgezeigt werden. mehr / Tickets
Di07.02.19:30
Dr. Ralf Grüßinger

"Pergamon, Panorama der antiken Metropole" - Antike Exponate, Forschungsgeschichte, fotorealistische Kunst

Die Ausgrabungen in Pergamon zählen zu den erfolgreichsten Unternehmen der klassischen deutschen Altertumswissenschaft. Der im Pergamonmuseum rekonstruierte Altar gehört zu den berühmtesten Exponaten des UNESCO-Weltkulturerbes Museumsinsel Berlin. Darüber hinaus werden viele, zum großen Teil noch nie gezeigte Objekte dem Besucher präsentiert: Skulpturen, Mosaiken, Architekturelemente, technische Vorrichtungen, Musikinstrumente und Weihegaben informieren ... mehr / Tickets

Mittwoch, 08.02.2012

Mi08.02.15:30
Günter Creutzburg

Brügge, Gent, Antwerpen... die mittelalterlichen Kunststädte Flanderns

Die Eroberung von Kolonien, der Seehandel und die Toleranz in Glaubensfragen sorgten im Mittelalter in Flandern für ein "Goldenes Zeitalter". Der neue Reichtum lockte Kaufleute und Künstler in die aufstrebenden Städte, und sie ließen Paläste, Prachtbauten und Kunstwerke von unschätzbarem Wert entstehen. Dabei hat sich in vielen dieser Städte die ... mehr / Tickets
Mi08.02.17:30
Prof. Dr. Christian Otte

Wenn Kummer das Herz bricht - Zum Zusammenhang zwischen Depression und kardiovaskulären Erkrankungen

Depressive Patienten weisen ein erhöhtes Risiko auf, eine Herzerkrankung zu entwickeln. Bei Patienten mit bereits bestehender Herzerkrankung ist eine Depression mit einer ungünstigeren Prognose assoziiert. Als Mechanismus wird, neben anderen Faktoren, eine erhöhte Aktivität der körpereigenen Stress-Systeme diskutiert. Es gibt aber auch ermutigende Hinweise darauf, dass durch eine medikamentöse und ... mehr / Tickets
Mi08.02.19:30
Cem Özdemir

Gleichheit, Freiheit, gleiche Freiheit

Gerechtigkeit zu schaffen ist der fortwährende und zentrale Auftrag an die Politik. Doch welche Rolle spielen dabei Freiheit und Gleichheit? Gerechtigkeit muss Gleichheit und Freiheit miteinander verbinden, denn die Freiheit jeder und jedes Einzelnen ist die entscheidende Hinsicht der Forderung nach Gleichheit: Es geht um die gleiche Freiheit, etwas aus ... mehr / Tickets

Donnerstag, 09.02.2012

Do09.02.15:30
Johannes Prittwitz

Das Friedrichsforum. Zum 300. Geburtstag König Friedrich II. von Preußen

Der Bebelplatz in Mitte mit seinen imposanten Baulichkeiten ist eine der großartigsten Platzschöpfungen aus der Zeit des Preußenkönigs Friedrich II. Mit Opernhaus, Hedwigskirche, Alter Bibliothek und dem Prinzlichen Palais für seinen Bruder Heinrich setzte Friedrich der Große städtebauliche Maßstäbe und gab der Entwicklung Alt-Berlins in westlicher Richtung neuen Antrieb. Das ... mehr / Tickets
Do09.02.17:30
Dr. Gunnar Strunz

Ermland und Masuren

Ab diesem Jahr bieten wir die Urania KulTouren in Zusammenarbeit mit Wörlitz Tourist an. Wie bisher stellen Ihnen in den Reisevorträgen die hochqualifizierten Reiseleiter und -leiterinnen das Reiseziel und den Reiseverlauf detailliert vor. Lernen Sie in den Vorträgen außerdem die Kulturgeschichte und die Besonderheiten der jeweiligen Region kennen! mehr / Tickets
Do09.02.19:30
Regina Michalik

Intrigenkompetenz - Wie Sie unlautere Strategien erkennen, abwehren und präventiv angehen

Konflikte gehören zum normalen beruflichen Alltag. Mehr und mehr werden sie aber mit unlauteren Mitteln ausgetragen, gezielt, geplant und mehr als nur "gemein" als Intrige. Wie und woran erkennt man eine Intrige? Wie kann man sie abwehren? Und wie lässt sich langfristig vorbeugen, für das eigene Wohlbefinden und als Intrigenprävention ... mehr / Tickets

Freitag, 10.02.2012

Fr10.02.15:30
PD Dr. med. Heidi Olze

Hören Sie das Gras wachsen? Was Hörimplantate heute können

Hörstörungen sind häufig, betreffen alle Altersklassen und können vielfältige Ursachen haben. Das Versorgungsspektrum ist breit und reicht bis zu Hörimplantaten. Bei den Cochlea Implantaten, ursprünglich nur für taube Patienten gedacht, hat sich in den letzten Jahren das Anwendungsspektrum stark erweitert. So werden heute auch resthörige Patienten und sogar einseitig taube ... mehr / Tickets
Fr10.02.17:30
Christian Thiel

Was glückliche Paare richtig machen

Wie schaffen es glückliche Paare, glücklich und zufrieden miteinander zu sein? Diese Frage steht im Zentrum der Arbeit des Berliner Partnerschaftsberaters Christian Thiel. Anstrengende Beziehungsarbeit und langwierige Problemgespräche sind nicht der Schlüssel zu einer glücklichen Beziehung. Das belegt die Partnerschaftsforschung der vergangenen Jahre und Jahrzehnte eindrucksvoll. In seinem Vortrag stellt ... mehr / Tickets
Fr10.02.19:30
Mathias Tietke

Yoga im Nationalsozialismus

Die Ethik und Praxis des Yoga und die Ideologie des Nationalsozialismus scheinen einander auszuschließen wie Licht und Finsternis. Mathias Tietke zeigt in seinem Vortrag, dass es so einfach nicht ist. Er untersucht die gegenseitige Beeinflussung, die konkreten Berührungspunkte und die Kontraste und beantwortet Fragen, etwa inwiefern Eva Braun und Heinrich ... mehr / Tickets

Samstag, 11.02.2012

Sa11.02.11:00
Gesundheitstag

Patient und Klinik im Dialog

Die Evangelische Elisabeth Klinik mit der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie lädt zum Patienteninformationstag in die Urania ein. Medizin / Gesundheitstag Unsere Experten geben Ihnen Antworten auf die so oft gestellten Fragen wie: "…welche Möglichkeiten der Behandlung gibt es für den Rückenschmerz? oder "…wann ist der richtige Zeitpunkt für den Einsatz eines ... mehr / Tickets

Montag, 13.02.2012

Mo13.02.15:30
Prof. Dr. Dr. Bernd Michael Harnoss

Gefäßkrankheiten - Schicksal oder therapeutische Chance bei Arteriosklerose, Thrombosen, Krampfadern und Besenreisern

Thrombosen sind eine große Gefahr für Gesundheit und Lebenserwartung. Fast jeder hat sie in seinem Umfeld oder selbst schon erfahren. Die Thrombose-Gefahr steigt mit zunehmendem Alter, aber auch nach Verletzungen und Operationen. Ursachen sind u. a. Venenschwäche, Krampfadernleiden, Durchblutungsstörungen und Gefäßverengungen. Wer ist gefährdet? Wie lässt sich vorbeugen? Helfen Kompressionsbehandlung ... mehr / Tickets
Mo13.02.17:30
Dr. Ralf Schummer

Das Baltikum - Vilnius, Klaipeda, Riga, Tallin...

Ab diesem Jahr bieten wir die Urania KulTouren in Zusammenarbeit mit Wörlitz Tourist an. Wie bisher stellen Ihnen in den Reisevorträgen die hochqualifizierten Reiseleiter und -leiterinnen das Reiseziel und den Reiseverlauf detailliert vor. Lernen Sie in den Vorträgen außerdem die Kulturgeschichte und die Besonderheiten der jeweiligen Region kennen! mehr / Tickets
Mo13.02.19:30
Thomas R. Hoffmann

Porträtmalerei der niederländischen und deutschen Renaissance

Sowohl in den Niederlanden wie auch im deutschen Sprachraum ist der Blick des Künstlers auf das Individuum am Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit von ganz besonderem Reiz. Denn er gewährt dem Betrachter eine facettenreiche Einsicht in die spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Gesellschaft Nordeuropas. Jahrzehnt um Jahrzehnt ist an Hand der ... mehr / Tickets

Dienstag, 14.02.2012

Di14.02.15:30
Prof. Dr. Ludger Schiffler

Einzigartige Zeugnisse romanischer Baukunst in Frankreich

Schätze der romanischen Sakralkunst sind die Kirchen in Saintes, Poitiers, Angouleme, Chavigny und Sant-Savin sur Gartempe: Portale, Fresken und Kapitelle zeugen von tiefer Religiosität, zeigen Jenseitsvorstellungen und fantastische Fabelwesen, berichten aber auch vom täglichen Leben der Menschen im Mittelalter. Wie verliefen die Entwicklungsstufen dieser Kunstrichtung im 11. und 12. Jahrhundert ... mehr / Tickets
Di14.02.17:30
Christian Thiel

Vom Fröscheküssen - Wie man den Partner fürs Leben findet

Seit längerem unglücklich Single oder nach einer Trennung wieder allein - was nun? Der Workshop eignet sich für jeden, der gerne wieder gemeinsam mit Partner oder Partnerin durchs Leben gehen möchte. Dazu werfen wir einen Blick auf Ihre Stärken. Denn wer weiß, was er selbst als Partner bzw. als Partnerin zu ... mehr / Tickets
Di14.02.19:30
Prof. Dr. Uwe Schneidewind

Möglichkeiten und Grenzen für nachhaltiges Wirtschaften

"Nachhaltiges Wirtschaften" ist heute als Leitorientierung in der Politik und in den Vorstandsetagen angekommen. Verstanden werden darunter meistens Ansätze, die über technologische Innovationen die Energie- und Ressourceneffizienz erhöhen und die Möglichkeit in sich bergen, Umweltschutz und Wettbewerbsfähigkeit miteinander zu verbinden. Reicht dies als Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung aus? Wo ... mehr / Tickets

Mittwoch, 15.02.2012

Mi15.02.17:00
Gesundheitstag

Volkskrankheit Arthrose

Das Martin-Luther-Krankenhaus mit der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie lädt in die Urania ein. Medizin / Gesundheitstag Mit zunehmendem Lebensalter macht der Verschleiß von Gelenken vielen Menschen zu schaffen. Die Bewegungsfreiheit wird durch den verstärkten Abrieb des Gelenkknorpels, Entzündungen und Deformationen eingeschränkt - gehen, sitzen, sogar einfachste körperliche Anstrengungen können zur Qual ... mehr / Tickets
Mi15.02.19:30
Dietmar Arnold

Die Fluchttunnel von Berlin

Nachdem ab dem 13. August 1961 die Berliner Mauer errichtet wurde, gab es immer wieder Versuche, die tödlichen Sperranlagen auch unterirdisch zu überwinden. Anfangs waren es Fluchten durch unterirdische Verkehrsanlagen oder die Kanalisation. Nachdem diese Wege versperrt wurden, gruben Fluchthelfer und Fluchtwillige Tunnel durch den märkischen Sand. Manchmal scheiterten diese ... mehr / Tickets

Donnerstag, 16.02.2012

Do16.02.15:30
Prof. Dr. Ernst Badstübner

Lehnin, Chorin, Neuzelle - die schönsten Zisterzienserbauten im Land Brandenburg

Der Mönchsorden der Zisterzienser hat auch in der Mark Brandenburg und auch ganz in der Nähe Berlins hervorragende Zeugnisse seiner außergewöhnlichen Baukunst hinterlassen! Aber wie ist es zu erklären, dass trotz der strengen Bauvorschriften des Ordens die Kirchen der ehemaligen Klöster Lehnin und Chorin letztendlich romanische bzw. gotische Backsteinbasiliken mit ... mehr / Tickets
Do16.02.17:30
Prof. Dr. med. Michael Walter

Warum und wie wir altern: Aspekte von der Grundlagenforschung zur Klinik

Von Geburt an beginnt der menschliche Körper zu altern. Auch wenn der Prozess letztlich unvermeidbar ist, helfen doch Kenntnisse über Mechanismen ihn zu verzögern oder in der Ausprägung abzuschwächen. An seltenen Alterskrankheiten kann man wertvolle Erkenntnisse zum Alterungsprozess gewinnen. Alterungsprozesse haben vielfältige Ursachen. Große, langlebige Lebewesen, wie auch der Mensch ... mehr / Tickets
Do16.02.19:30
Sven Felix Kellerhoff

Berlin im Krieg: Heimatfront und Schlachtfeld - Eine Generation erinnert sich

Nirgendwo in Europa dauerte der erlebte Krieg länger als in Berlin - vom ersten Luftalarm am 1. September 1939 bis zur Kapitulation der Stadt am 2. Mai 1945. In keiner anderen Stadt gab es mehr Bombardements, nirgendwo mehr aus "rassischen Gründen" verfolgte Menschen, nirgends waren die Endkämpfe grausamer. Obwohl die Erlebnisgeneration ... mehr / Tickets

Freitag, 17.02.2012

Fr17.02.15:30
Jürgen Grothe

Berlin zur Zeit Friedrich des Großen

Wie prägte die Regierungszeit Friedrich II. das Berliner Stadtbild? Welche Veränderungen wurden vorgenommen, welchen Neubauten errichtet? Berühmte Künstler wie Knobelsdorff schufen im Auftrag des Monarchen imposante Repräsentativbauten, es entstanden Kolonnaden und Brücken mit herrlichen Skulpturen, aber auch prächtige Bürgerhäuser wie das Ephraimsche Palais. Wie lebte es sich damals in Berlin ... mehr / Tickets
Fr17.02.17:30
Gabriele Baring

Die geheimen Ängste der Deutschen

Gabriele Baring geht der German Angst nach und betrachtet die Traumata des 20. Jahrhunderts, die sich bei Kriegs- und Nachkriegskindern, Kriegsenkeln und deren Kindern unterschiedlich äußern. Als Familientherapeutin kennt sie die Nöte der Menschen - Furcht, Depression, Bindungsunfähigkeit, selbstzerstörerischer Drang sind Resultate verdrängter schrecklicher Erlebnisse: gefallene Väter, vergewaltigte Mütter, psychisch versehrte ... mehr / Tickets
Fr17.02.19:30
Prof. Dr. Dr. h.c. Hartmut Graßl

Wie lange wird die globale Erwärmung dauern?

Das globale Klimasystem kennt rasch und sehr langsam reagierende Komponenten. Folgen der Änderungen in der Atmosphäre werden durch die viel langsamer reagierenden Komponenten tiefer Ozeane und Inlandeisgebiete stark verzögert. Wer also einen Meeresspiegelanstieg beherrschbar halten will, muss heute Emissionen mindern, damit im 22. Jahrhundert der Meeresspiegel nicht um Meter ansteigt ... mehr / Tickets

Montag, 20.02.2012

Mo20.02.15:30
Dr. Margrit Vogt

Die bunten Farben der Trauer und ihre Bedeutung im Wechselspiel von Literatur und Kunst

Farben sind tradierte Symbole und mit kultureller, religiöser und politischer Bedeutung aufgeladen. Von daher spielen sie eine besondere Rolle in Literatur und Kunst. Aber ihre Bedeutung ist nicht immer einfach zu verstehen und manche Werke wiederum bleiben ohne ein Verstehen der Bedeutung der Farben nahezu unverständlich. Dr. Vogt führt Sie ... mehr / Tickets
Mo20.02.17:30
Dr. med. Achim Kürten

Faszienmedizin - ein neuartiger Ansatz in der Schmerztherapie in Bildern

Das Bindegewebe ist das Wasser, in dem der Fisch "Mensch" schwimmt (Dr. U. Randoll) Dies bedeutet, dass jede einzelne Körperzelle in Stützgewebe eingebettet ist, welches wir als Bindegewebe, Faszien, Sehnen oder Knochen kennen. Das Stützgewebe ist bedeutend für die Verständigung zwischen den Zellen. Im Vortrag werden eine Vielzahl von (mikroskopischen ... mehr / Tickets
Mo20.02.19:30
Dr. Hans-Peter Friedrich

Veranstaltung ABGESAGT: Aktuelle Politik mit dem Bundesinnenminister

Bundesinnenminister Dr. Friedrich hat diese Veranstaltung absagen müssen, so dass sie nicht wie geplant durchgeführt werden kann. mehr / Tickets

Dienstag, 21.02.2012

Di21.02.15:30
Dr. Gerhild H. M. Komander

Glamour und Glanz für den König - Das Friderizianische Rokoko

Der junge König Friedrich II. fand bei seinem Regierungsantritt 1740 wohl eine vortrefflich ausgestattete Armee und einen ansehnlichen Staatsschatz vor, die Künstler aber, die dem königlichen Hof zu Beginn des Jahrhunderts Glanz verliehen hatten, waren fort oder die Werkstätten ohne Nachfolger. Im ganzen Deutschen Reich und über dessen Grenzen hinaus ... mehr / Tickets
Di21.02.17:30
Dr. med. Andreas Lüschow

Gesichtsblindheit: Wenn der Nachbar nicht grüßt... Gesichtserkennung als Mittel zwischenmenschlicher Kommunikation

Einem Gesicht entnehmen wir die vielfältigsten Informationen: Emotionen wie Freude, Trauer, Attraktivität, Alter, Geschlecht und die Identität des Gegenüber. Gelegentlich meinen wir sogar, aufgrund des Gesichtsausdrucks zu erahnen, was der Andere im Schilde führt. Die Gesichtererkennung hat enorme Bedeutung für unsere Kommunikation. Was aber heißt es, wenn jemand Gesichter nicht ... mehr / Tickets

Mittwoch, 22.02.2012

Mi22.02.15:30
Prof. Dr. em. Gerald Wolf

Das alternde Gehirn - neueste Erkenntnisse der Neurobiologie

Dass das Gehirn wie jedes Organ altert, ist selbstverständlich. Aber es altert nicht so wie andere Organe. Das Gehirn ist ein hochplastisches Organ, das altersbedingte Defizite auch ausgleichen kann, wenn wir dafür genügend tun. Und es ist ein hochkomplexes Organ mit einer hohen inneren Dynamik. Daraus ergeben sich interessante Fragen ... mehr / Tickets
Mi22.02.17:30
Michael Mary

Lebt die Liebe, die ihr habt - wie Beziehungen halten

Der bekannte Paarberater Michael Mary erläutert seine Sichtweise auf Beziehungen im Zeitalter zunehmender Individualisierung. Er beleuchtet in seinem Vortrag wichtige Fragen zu Liebe, Partnerschaft und Beziehung. Ist "Alles mit einem für immer" möglich? Welche Probleme ergeben sich beim Versuch, die drei Liebesformen (emotionalleidenschaftliche, freundschaftliche und partnerschaftliche Liebe) zusammen zu führen ... mehr / Tickets

Donnerstag, 23.02.2012

Do23.02.15:30
Wolfgang Feyerabend

Berliner Straßen und ihre Geschichte: Die legendäre Ackerstraße

Zu den ersten 1752 unter König Friedrich II. angelegten Straßen vor dem Rosenthaler und Hamburger Tor gehörte - neben der Brunnen- und Bergstraße - auch die Ackerstraße. Wie verlief das Schicksal dieser Straße im 19. und frühen 20. Jahrhundert? Am 13. August 1961 gänzlich abgeriegelt, fanden unmittelbar nach dem Mauerbau hier einige ... mehr / Tickets
Do23.02.17:30
Dr. Matthias Müller-Lentrodt

Sizilien - Catania, Palermo, Agrigent, Syrakus...

Ab diesem Jahr bieten wir die Urania KulTouren in Zusammenarbeit mit Wörlitz Tourist an. Wie bisher stellen Ihnen in den Reisevorträgen die hochqualifizierten Reiseleiter und -leiterinnen das Reiseziel und den Reiseverlauf detailliert vor. Lernen Sie in den Vorträgen außerdem die Kulturgeschichte und die Besonderheiten der jeweiligen Region kennen! mehr / Tickets
Do23.02.19:30
Apl. Prof. Dr. Nico Paech

Die Legende vom nachhaltigen Wachstum

Wachstum und Nachhaltigkeit sind unvereinbar, und der massive Ausbau regenerativer Energien ist ein Irrweg - solche Aussagen sind für die Anhänger eines "grünen Wachstums" natürlich unannehmbar. Doch ist es wirklich der richtige Weg, beispielsweise den Individualverkehr von Benzin- auf Elektroantrieb umzustellen, anstatt ihn massiv einzuschränken? Muss Wachstum als der zentrale Mechanismus ... mehr / Tickets

Freitag, 24.02.2012

Fr24.02.15:30
Erika L. Preiße

Der "Soldatenkönig" Friedrich Wilhelm I. - Facetten eines ungewöhnlichen Barockherrschers

Wie verlief Kindheit und Erziehung Friedrich Wilhelms am Hofe des ersten Königs von Preußen und seiner Gemahlin Sophie Charlotte? Bereits als Kronprinz bemühte er sich um erste Reformbestrebungen in Militär, Wirtschaft und Verwaltung. Wie verlief sein Ehe- und Familienleben mit Sophie Dorothea und sein konfliktreiches Verhältnis zum Kronprinzen Friedrich? Seinem ... mehr / Tickets
Fr24.02.17:30
Prof. Dr. med. Friedel M. Reischies

Persönlichkeit und pathologische Persönlichkeitsprofile - Was für ein Typ bin ich?

In seinen Verhaltensweisen unterscheidet sich jeder Mensch von seinen Mitmenschen, und in seinem Erleben und seinen Reaktionen. Überraschend ist, dass viele Menschen wenig über ihre Persönlichkeitszüge wissen. Wie reagiere ich üblicherweise? Wie ist die Persönlichkeit meines Partners oder Chefs? Psychologische Persönlichkeits- Merkmale wie z.B. Introvertiertheit oder Gewissenhaftigkeit werden vorgestellt ... mehr / Tickets
Fr24.02.19:30
Dietmar Arnold

Dunkle Welten - Bunker und Tunnel unter Berlin

40 Prozent der Bauwerte unserer Stadt liegen unter dem Straßenpflaster: U- und S-Bahn-Tunnel, Relikte aus Speers "Germania"- Planungen, Großbunker unter Alex und Pariser Platz, unterirdische Labyrinthe unter Hitlers Neuer Reichskanzlei, Spionage- und Fluchtstollen. Dazu die Großstadtkatakomben der Kanalisation, archäologische Fundstätten unter Kirchen und Schlössern… Und die Funde gehen immer weiter ... mehr / Tickets

Samstag, 25.02.2012

Sa25.02.10:00
Gesundheitstag

Schmerzen am Fuß und Sprunggelenk: Wo drückt der Schuh?

Die Klinik für Orthopädie mit dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der Charité -Universitätsmedizin Berlin lädt Sie zum Informationstag in die Urania ein. Ärztliche Leitung: PD Dr. med. Klaus-D. Schaser Das menschliche Skelett besteht aus über 200 Knochen, wovon rund ein Viertel auf Füße und Sprunggelenke entfallen, die bei jedem Schritt ... mehr / Tickets

Sonntag, 26.02.2012

So26.02.10:30
Prof. Dr. Lutz von Werder

Das radikal Böse - Die Goldhagen Debatte

Wohl selten hat ein Buch bereits vor seinem Erscheinen in deutscher Sprache eine derartige Debatte ausgelöst wie die Dissertation Daniel Goldhagens, die im Frühjahr 1996 in New York publiziert wurde. Danach waren es ganz "normale Deutsche", die - zu Tausenden, wenn nicht Hunderttausenden - ohne Skrupel mordeten, weil sie als Antisemiten und ... mehr / Tickets

Montag, 27.02.2012

Mo27.02.17:00
Gesundheitstag

Magen- und Darmerkrankungen - Ursachen, Symptome und Therapien

Die Klinik am Martin-Luther-Krankenhaus in Berlin lädt zum Patiententag in die Urania ein. Medizin / Diese Veranstaltung informiert über moderne Möglichkeiten zur Vorbeugung, Entdeckung und Behandlung von Verdauungserkrankungen. Verdauungserkrankungen führen zu vielfältigen Symptomen und Beschwerden, welche das allgemeine Befinden und die Lebensqualität gravierend beeinträchtigen können. Diesen können zahlreiche gutartige oder bösartige ... mehr / Tickets
Mo27.02.19:30
Kolja Kohlhoff

Gerhard Richter: Panorama.

Er wurde schon als Picasso des 21. Jahrhunderts bezeichnet, und das wohl nicht nur, weil er seinen Stil eines verwischten Fotorealismus mit dem der Abstraktion wechselte, ein Fenster für den Kölner Dom entwarf, mit Spiegeln und Glasplatten experimentierte, sondern weil er seit Beginn der 60er Jahre unbeirrt von allen Kunstströmungen ... mehr / Tickets

Dienstag, 28.02.2012

Di28.02.15:30
Johannes Prittwitz

Zitate italienischer Baukunst in Berlin und Potsdam

Zur künstlerischen Gestaltung der Straßen, Plätze, Hausfassaden und königlichen Bauten bediente man sich in Berlin und Potsdam im 17. und 18. Jahrhundert italienischer Vorbilder. So schufen Baumeister wie Gontard, Bühring, Unger und Manger dank Anleihen bei den großen italienischen Architekten Bramante, Serlio und Palladio die schönsten Bauten. In Potsdam entsteht ... mehr / Tickets
Di28.02.17:30
Dr. Gerhild H. M. Komander

Gartenreich Südengland - Salisbury, Stonehenge, Windsor...

Ab diesem Jahr bieten wir die Urania KulTouren in Zusammenarbeit mit Wörlitz Tourist an. Wie bisher stellen Ihnen in den Reisevorträgen die hochqualifizierten Reiseleiter und -leiterinnen das Reiseziel und den Reiseverlauf detailliert vor. Lernen Sie in den Vorträgen außerdem die Kulturgeschichte und die Besonderheiten der jeweiligen Region kennen! mehr / Tickets
Di28.02.19:30
Prof. Dr. Wolfgang Wippermann

Antikommunismus - Heilige Hetzjagd

Für Thomas Mann war er die "Torheit des Jahrhunderts". Doch heute gilt er als demokratische Tugend. Die Rede ist vom Antikommunismus. Wolfgang Wippermann hat seine Geschichte geschrieben. Im nationalen und globalen Rahmen, kritisch urteilend, aber nicht rechthaberisch polemisierend. Sein neues Buch über "Heilige Hetzjagd. Ideologiegeschichte des Antikommunismus" wird vorgestellt. Seine ... mehr / Tickets

Mittwoch, 29.02.2012

Mi29.02.15:30
Dr. David Eckhard Bahr

Mallorca - abseits des Ballermann

Balneario, die Badestätte, wurde verballhornt zu Ballermann und dieser Begriff wurde zum Synonym für den Massentourismus auf der größten Baleareninsel. Dabei hat Mallorca wesentlich mehr zu bieten, als die Sandstrände und Bettenburgen: Stätten der Megalithkultur, römische Ausgrabungen, einsame Klöster, Spuren berühmter Besucher und Bewohner... Begeben Sie sich mit Dr. Bahr ... mehr / Tickets
Mi29.02.17:30
Bernd Schüttke

Irlands Norden und Schottland

Ab diesem Jahr bieten wir die Urania KulTouren in Zusammenarbeit mit Wörlitz Tourist an. Wie bisher stellen Ihnen in den Reisevorträgen die hochqualifizierten Reiseleiter und -leiterinnen das Reiseziel und den Reiseverlauf detailliert vor. Lernen Sie in den Vorträgen außerdem die Kulturgeschichte und die Besonderheiten der jeweiligen Region kennen! mehr / Tickets
Mi29.02.19:30
Vortrag, Prof. Dr. med. Tobias Pischon

Risikofaktor Übergewicht

Die Herz-Kreislauf-Krankheiten stehen an erster Stelle der Todesursachen in den Industrie- und Schwellenländern. Eine entscheidende Rolle spielen dabei Übergewicht und Fettleibigkeit. Laut WHO sterben jährlich allein in Europa rund 250 000 Menschen, und weltweit zwei bis fünf Millionen Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen als direkte Folge des Übergewichts. Auch Kinder und Jugendliche ... mehr / Tickets

Info-Veranstaltung Eierstockkrebs

Scherer Immobilien

Tibet

Gute Pillen Schlechte Pillen / bitte nur gelegentlich schalten

Webseiten programmiert mit Django von Jonas Pfeil und Qian Qin