Programm

Vorträge im aktuellen Programm

Mittwoch, 17.09.2014

Mi17.09.17:30
Der Wiener Kongress – Die Neugestaltung Europas 1814/15
Prof. em. Dr. Dr. h.c. Heinz Duchhardt

Der Wiener Kongress – Die Neugestaltung Europas 1814/15

Der Wiener Kongress, der heute vor 200 Jahren begann, gilt als die dauerhafteste europäische Friedensordnung des 19. Jahrhunderts. Er ordnete die Hinterlassenschaften der Französischen Revolution und der Kriege Napoleons auf dem Kontinent, justierte das Kräfteverhältnis zwischen den Mächten neu und verschaffte den siegreichen Kräften der Restauration ein Fundament ihrer Herrschaft ... mehr / Tickets
Mi17.09.19:30
Die Alles ist möglich-Lüge: Wieso Familie und Beruf nicht zu vereinbaren sind
Susanne Garsoffky, Britta Sembach

Die Alles ist möglich-Lüge: Wieso Familie und Beruf nicht zu vereinbaren sind

Wer Familie und Beruf gleichzeitig leben will, zahlt einen hohen Preis. Auch wenn man vor allem Frauen immer wieder weismachen will, dass sie Kinder und Karriere haben können, so haben doch sehr viele am eigenen Leib erfahren, dass das einfach nicht stimmt. Es gibt keine Vereinbarkeit von Familie und Beruf ... mehr / Tickets

Donnerstag, 18.09.2014

Do18.09.19:30
Dr. med. Wilfried Reuter

Sterben – eine besondere Zeit im Leben

Was bedeutet sterben und was geschieht im Sterbevorgang? Wie können wir uns vorbereiten und die mannigfaltig mit dem Sterben verbundenen Chancen nutzen? mehr / Tickets

Samstag, 20.09.2014

Sa20.09.10:00
Messe

Modernes Hören 2014

Mit „Modernes Hören 2014“ findet zum zweiten Mal eine Messe für Endverbraucher statt, die sich für neueste Hörgeräte, moderne digitale Kommunikation, das Hören im Allgemeinen, Tinnitus und Schwerhörigkeit interessieren. Mit Vorträgen von qualifizierten Hörgeräteakustikern und Vertretern der Industrie werden Innovationen, Trends und vielfältige Einsatzmöglichkeiten vorgestellt. Firmen und Verbände wie Widex ... mehr / Tickets

Sonntag, 21.09.2014

So21.09.10:30
Dr. Gudrun Harrer, Dr. Michael Lüders

Der Nahe und Mittlere Osten – am Beginn eines neuen Zeitalters?

War es in den letzten Jahren noch der „Arabische Frühling“, der die Schlagzeilen beherrschte, sind seit einigen Monaten dramatische Entwicklungen im Nahen und Mittleren Osten zu beobachten: Militärputsch in Ägypten, Krieg in Syrien, Krieg zwischen Israelis und Palästinensern, gewaltsame Konflikte im Irak und in Libyen … Und selbst in Afrika destabilisieren ... mehr / Tickets

Montag, 22.09.2014

Mo22.09.17:30
Prof. Dr. Andreas Michalsen

Renaissance der Medizin des Medicus: Blutegel und Co.

Seit der Antike werden im europäischen und im arabisch-orientalischen Raum traditionelle Heilverfahren eingesetzt, die in den letzten Jahren eine Renaissance erleben. Als besonders erfolgreich haben sich die sogenannten ausleitenden Verfahren in der Behandlung chronischer Schmerzsyndrome, rheumatischer Anzeichen sowie Stoffwechselerkrankungen erwiesen, wie der Einsatz von Blutegeln bei Arthrosen und Rückenschmerzen, Schröpfen ... mehr / Tickets
Mo22.09.19:00
Benefizlesung mit Hellmuth Karasek
Prof. Dr. Hellmuth Karasek

Benefizlesung mit Hellmuth Karasek

Hellmuth Karasek, der bekannte Redakteur, Autor sowie ehemals Mitglied des literarischen Quartetts liest in der Urania Passagen aus verschiedenen seiner Bücher. Im Anschluss findet ein Gespräch mit der Moderatorin Shelly Kupferberg statt, bei dem auch das Publikum die Gelegenheit hat, Fragen zu stellen. Karasek, von den einen als Classenclown des ... mehr / Tickets
Mo22.09.19:30
Sprache der Männer – Sprache der Frauen
Martin Koschorke

Sprache der Männer – Sprache der Frauen

„Du hörst mir nie zu,“ klagt sie. „Du jammerst so viel,“ brummt er und schweigt. „Wir können nicht mehr miteinander reden,“ sagen beide. Wie sieht die Sprache der Männer aus? Und wie die der Frauen? Welche Mittel setzen Frauen ein, um beim Partner ihr Ziel zu erreichen? Und welche Mittel ... mehr / Tickets

Dienstag, 23.09.2014

Di23.09.17:00
Gesundheitstag

Magen- und Darmerkrankungen – Ursachen, Symptome und Therapieansätze

Verdauungskrankheiten führen zu vielfältigen Beschwerden, die das gesundheitliche Befinden und die persönliche Lebensqualität gravierend beeinträchtigen können. Den individuellen Symptomen können sehr unterschiedliche gutartige oder bösartige Erkrankungen der Bauchorgane und mit diesen einhergehende Störungen der Verdauungsfunktionen zugrunde liegen. Die Experten dieser Veranstaltung informieren Sie in ihren Vorträgen über die aktuellen Möglichkeiten ... mehr / Tickets
Di23.09.19:30
Begehren, Tod und das Rätsel der Geschlechtlichkeit – Sigmund Freud heute
Prof. Dr. Christa Rohde-Dachser

Begehren, Tod und das Rätsel der Geschlechtlichkeit – Sigmund Freud heute

Seit Freud Anfang des 20. Jahrhunderts seine Theorien über die Bedeutung des Geschlechtsunterschieds entwickelt hat, hat sich die Einstellung unserer Gesellschaft hinsichtlich der Sexualität auf radikale Weise verändert. Sind damit auch Freuds Theorien über die Geschlechterdifferenz hinfällig geworden, oder bestehen sie unter der modernisierten Oberfläche unserer Gesellschaft fort und bestimmen ... mehr / Tickets
Di23.09.19:30
Lobbyismus in Deutschland – eine Gefahr für die Demokratie?
Marco Bülow, Prof. Utz Claassen

Lobbyismus in Deutschland – eine Gefahr für die Demokratie?

Werden die von uns gewählten Politiker von nichtlegitimierten Eliten entmachtet? Wie beeinflussen Lobbyisten Abstimmungen, und wie machen Medien Politik? Und wie könnte die Ökonomisierung und Entpolitisierung der Gesellschaft gestoppt und stattdessen eine neue, bürgernahe politische Kultur entwickelt werden? Diskutieren Sie mit dem engagierten Bundestagsabgeordneten Marco Bülow und dem Spitzenmanager Utz ... mehr / Tickets

Mittwoch, 24.09.2014

Mi24.09.17:30
Blaue Zukunft – Das Recht auf Wasser und wie wir es schützen können
Maude Barlow

Blaue Zukunft – Das Recht auf Wasser und wie wir es schützen können

Die globale Wasserkrise hat sich, auch wenn das hierzulande kaum wahrgenommen wurde, in den letzten Jahren dramatisch verschärft: Dürreperioden, Verschmutzung und gigantomanische Eingriffe in die Natur drohen die Migration ganzer Bevölkerungsgruppen hervorzurufen. Doch noch ist Zeit, eine Tragödie abzuwenden. Wie wurde das Menschenrecht auf den Zugang zu Wasser international durchgesetzt ... mehr / Tickets
Mi24.09.17:30
Prof. Dr. Stefan Treue

Das Gehirn bei der Arbeit – Vom Sehen zur Wahrnehmung bei Affen und Menschen

In der Vortragsreihe „Leibniz-Lektionen“ präsentiert die Leibniz-Gemeinschaft eine Auswahl aktueller Forschungsergebnisse aus ihren Mitgliedsinstituten. Die Leibniz-Gemeinschaft verbindet 86 selbständige Forschungseinrichtungen. Ihre Ausrichtung reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Raum- und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute bearbeiten gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevante Fragestellungen strategisch und themenorientiert ... mehr / Tickets
Mi24.09.17:30
Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen: Wie die Integrative Medizin hilft
Dr. med. Achim Kürten

Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen: Wie die Integrative Medizin hilft

„Schmerz lass‘ nach!“ – oder besser doch: „Wohlbefinden komm‘ bitte!“. Lernen Sie heute, welche Möglichkeiten die Integrative Medizin bietet, um Beschwerdebilder, die als Rheuma oder Arthrose oder auch als Schulter- oder Ellenbogenschmerzen bezeichnet werden, zu beheben und somit die Lebensqualität erheblich zu verbessern! Dr. Kürten stellt diese Erkrankungen an einfachen Beispielen ... mehr / Tickets
Mi24.09.19:30
Ahmad Mansour

Nah-Ost-Konflikt und arabischer Antisemitismus

Die antisemitischen Stereotype, die von Teilen muslimischer Jugendlicher in Deutschland vertreten werden, sind sehr vielfältig. Sie reichen von Verschwörungstheorien über die Finanzherrschaft der Juden bis zur Holocaust-Verleugnung. Solche Stereotypen sind auch in der Mehrheitsgesellschaft vorhanden. In den migrantischen Milieus spielen der Nahostkonflikt und der religiös begründete Antisemitismus auf Schulhöfen, in ... mehr / Tickets
Mi24.09.19:30
Wie das Gehirn die Seele macht
Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth

Wie das Gehirn die Seele macht

Die jüngsten Fortschritte der Neurowissenschaften in Kombination mit modernen Forschungsmethoden machen es möglich, fundierte Antworten darauf zu geben, • welche Aktivitäten des Gehirns dem Seelischen zugrunde liegen, • wie der Aufbau der Persönlichkeit verläuft, • wie Geist und Bewusstsein entstehen, und • worauf psychische Erkrankungen beruhen und wie Psychotherapien wirken. mehr / Tickets

Donnerstag, 25.09.2014

Do25.09.17:30
Dr. Olaf Jessen

Verdun 1916 – Urschlacht des Jahrhunderts

++ Vortrag fällt leider aus +++ „So furchtbar kann nicht einmal die Hölle sein“, entsetzte sich ein Augenzeuge. 300 Tage und 300 Nächte tobte die Urschlacht des Jahrhunderts, nie wieder starben mehr Soldaten auf so engem Raum wie in Verdun 1916 – aber warum ausgerechnet hier? Und welche Auswirkungen hatte diese Schlacht auf ... mehr / Tickets
Do25.09.19:30
Prof. Dr. Dietrich Manzey

Arbeitsplatz Raumstation: Leben und Arbeiten im Weltraum aus psychologischer Sicht

Seit dem ersten bemannten Raumflug von Juri Gagarin am 12. April 1961 hat sich der Weltraum immer weiter zu einer Lebensund Arbeitsumwelt für Menschen entwickelt. Sechsmonatige Aufenthalte in der Internationalen Raumstation sind fast schon Routine geworden. Damit gewinnen Fragen der psychologischen Auswirkungen dieser extremen Arbeits- und Lebensbedingungen zunehmend an Bedeutung ... mehr / Tickets
Do25.09.19:30
Stillstand made in Germany – Ein anderes Land ist möglich
Jürgen Trittin

Stillstand made in Germany – Ein anderes Land ist möglich

Wir Deutschen wollen mehr Gerechtigkeit, mehr Klimaschutz, mehr Bildung. Wir finden zu viel Ungleichheit schlecht, halten die Verteilung des Wohlstandes für ungerecht und stehen einem ungezügelten Markt kritisch gegenüber. Wir finden, dass Wachstum nicht alles ist, und halten den modernen Finanzmarkt für ein großes Übel. Am Wahltag aber wählt die ... mehr / Tickets

Freitag, 26.09.2014

Fr26.09.15:30
Johannes Prittwitz

Der Leipziger Platz

Seit dem 18. Jahrhundert bildete der Leipziger Platz, damals wegen seiner Form „Oktogon“ genannt, den westlichen Eingang in die Stadt. Hier und in der gleichnamigen Straße siedelte sich vor allem der vornehme Adel an, und es entstand die erste Porzellanmanufaktur und das größte Warenhaus Europas. Als nach der Reichsgründung immer ... mehr / Tickets
Fr26.09.17:30
Tosende Stille. Eine Frau rudert über den Atlantik
Janice Jakait

Tosende Stille. Eine Frau rudert über den Atlantik

Als erste Deutsche überquerte die ehemalige IT-Beraterin nach zehnjähriger Vorbereitungszeit allein und ohne Begleitboot in einem Ruderboot den Atlantik. In Portugal bricht sie in einem speziell für ihre Bedürfnisse ausgerüsteten Ruderboot nach Barbados auf. Ziel ihrer Aktion in Zusammenarbeit mit einer Umweltorganisation war es, auf das Thema Unterwasserlärm hinzuweisen. Zehn ... mehr / Tickets
Fr26.09.19:30
Familie Bach: Schicksal oder Berufung?
Prof. Dr. Helmut Reuter, Ana-Marija Markovina

Familie Bach: Schicksal oder Berufung?

In den Künsten gibt es das Phänomen der „Familiendynastien“, was man auch von Unternehmerfamilien, Gelehrtendynastien und Handwerksbetrieben kennt. Das Spannende daran sind die immer gleichen psychologischen Dynamiken. Der Gründer baut etwas auf, setzt Maßstäbe, oft in einer absoluten und triumphalen Weise. Die Nachkommen wachsen in diesem Klima auf, spüren die ... mehr / Tickets

Montag, 29.09.2014

Mo29.09.17:30
Thomas R. Hoffmann

Leonardo da Vinci: Genie ohne Grenzen?

Der im toskanischen Dorf Vinci geborene Leonardo zählt zu den berühmtesten Universalgenies aller Zeiten. Als Maler, Bildhauer und Architekt wie auch als Ingenieur, Mechaniker und Anatom hat er vor 500 Jahren Epochales geleistet. Jenseits des Mailänder Abendmahls und der Mona Lisa hält das OEuvre jenes außergewöhnlichen Renaissancekünstlers zahlreiche weitere Glanzstücke ... mehr / Tickets
Mo29.09.19:30
Finanz-Oase Schweiz – Das saubere Geschäft mit dem dreckigen Geld
Monica Fahmy

Finanz-Oase Schweiz – Das saubere Geschäft mit dem dreckigen Geld

Geschätzte 30 Prozent aller im Ausland gelagerten Vermögenswerte befinden sich in der Schweiz. Für Steuerflüchtige aus aller Welt war es bisher ein Kinderspiel, hier ihr Geld anzulegen. Das hat sich inzwischen geändert. Geldwäscher und Steuerflüchtige werden seit einiger Zeit nicht mehr mit offenen Armen empfangen. Doch trotz einer großen Zahl ... mehr / Tickets

Dienstag, 30.09.2014

Di30.09.17:30
Mahnung und Verlockung – Die Kriegsbildwelten von Käthe Kollwitz und Kata Legrady 1914–2014
Dr. Gudrun Fritsch

Mahnung und Verlockung – Die Kriegsbildwelten von Käthe Kollwitz und Kata Legrady 1914–2014

Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren ist der Anstoß, das kriegsbezogene Werk und das persönlich erlittene Kriegsschicksal von Käthe Kollwitz mit der zeitgenössischen Künstlerin Kata Legrady in einen Dialog zu setzen. Käthe Kollwitz, die Mahnerin, führt die Folgen der Gewalt klar vor Augen, während Kata Legrady die gewaltausübenden ... mehr / Tickets
Di30.09.19:30
Sigrid Engelbrecht

Entfalten, was in uns steckt

Was macht uns stark? Was macht uns glücklich? Woher gewinnen wir die Kraft und Zuversicht, um Probleme zu meistern und Prüfungen zu bestehen? Wie finden wir zu einem erfüllten Leben? In Ihrem Vortrag gibt Sigrid Engelbrecht Impulse dazu, wie man ganz individuell Antworten auf diese Fragen finden kann. Sie vermittelt ... mehr / Tickets
Di30.09.19:30
Plädoyer für ein Leben im Rhythmus der Natur
Dr. Peter Spork

Plädoyer für ein Leben im Rhythmus der Natur

Von der Sommerzeit bis zur Schichtarbeit: Wir treiben routinemäßig Schindluder mit unserer inneren Uhr – und ruinieren damit unsere Gesundheit. Der Neurobiologe Peter Spork hat wissenschaftliche Erkenntnisse aus Biologie und Medizin auf unseren Alltag übertragen – und einen 8-Punkte-Plan entworfen, wie wir wieder im Einklang mit dem Rhythmus der Natur leben können ... mehr / Tickets

Mittwoch, 01.10.2014

Mi01.10.15:30
Dr. Elisabeth Meyer-Renschhausen

Neues Gärtnern in den Städten – was steckt dahinter? - Gemeinschaftlicher Gemüseanbau von New York bis Berlin

Eine neue Begeisterung für das „urbane Ackern“ holt den Gemüseanbau zurück in die Stadt. Interkulturelle Gemeinschaftsgärten und „essbare“ Städte entwickeln derzeit eine hohe Anziehungskraft. Die neuen Stadtbauern sind fasziniert von der Idee einer sinnvollen Beschäftigungsmöglichkeit für alle, sowie von der Vorstellung, einen Beitrag zu einer ansehnlicheren und klimagerechten Stadt leisten ... mehr / Tickets
Mi01.10.17:30
Krisengipfel auf dem Zauberberg – Thomas Mann und Europa
PD Dr. Carsten Rohde

Krisengipfel auf dem Zauberberg – Thomas Mann und Europa

1914–2014, das hundertjährige Jubiläum des Ersten Weltkriegs ist in aller Munde. Wie es dazu kommen konnte, davon erzählt Thomas Manns Jahrhundertroman Der Zauberberg, dessen Held Hans Castorp am Ende in den Weltkrieg zieht. Zuvor verbringt Castorp sieben Jahre im schweizerischen Davos und erörtert mit Naphta, Settembrini und anderen Vertretern ... mehr / Tickets
Mi01.10.20:00
Wie verändert sich unsere Gesellschaft durch Migration wirklich?
Heinz Buschkowsky

Wie verändert sich unsere Gesellschaft durch Migration wirklich?

Echte Integration findet nur partiell statt, stattdessen sind besonders in Großstädten oft Parallelgesellschaften entstanden, und nicht wenige Einwanderer zelebrieren geradezu das Anderssein. Was interessiert sie wirklich an Deutschland? Für sein neues Buch hat Heinz Buschkowsky mit Sozialarbeitern gesprochen, er lässt Imame und Islamaussteiger zu Wort kommen, verschleierte Frauen, die nicht ... mehr / Tickets

Donnerstag, 02.10.2014

Do02.10.15:30
DARM-SPECIAL „Vom Darm zum Hirn – und zurück“
Christian W. Engelbert, Dr. Sven Sebastian

DARM-SPECIAL „Vom Darm zum Hirn – und zurück“

Wer kennt sie nicht, diese Einfälle, genialen Ideen oder auch Geistesblitze, welche „aus dem Bauch heraus“ entstehen? Aktuellen Forschungsergebnissen zufolge besitzt der Mensch neben seinem Gehirn auch das „Bauchhirn“ – es heißt, dass Bauch und Hirn ununterbrochen miteinander kommunizieren und sich in ihren Funktionen bedingen. Dies ist möglich, da die Zelltypen ... mehr / Tickets
Do02.10.19:30
Dietmar Arnold

Die Fluchttunnel von Berlin und 50 Jahre „Tunnel 57“

Nach dem Mauerbau im August 1961 gab es immer wieder Versuche, die tödlichen Sperranlagen auch unterirdisch zu überwinden. Nachdem die U-Bahntunnel und die Kanalisation versperrt wurden, gruben Fluchthelfer und Fluchtwillige Tunnel durch den märkischen Sand. Oft scheiterten diese Aktionen jedoch durch Verrat - mit bitteren Folgen für die Beteiligten. Dietmar Arnold ... mehr / Tickets
Do02.10.19:30
MINDFUCK Love. Das große Anti-Frust-Coaching in Sachen Liebe
Dr. Petra Bock

MINDFUCK Love. Das große Anti-Frust-Coaching in Sachen Liebe

Jeder Mensch hat eine individuelle Art, sich selbst zu blockieren. Auch und besonders in Sachen Liebe und Partnerschaft. Die Muster, die hinter dieser mentalen Selbstsabotage stehen, sind nicht nur wie Gitterstäbe unseres inneren Gefängnisses, sondern gleichzeitig der Schlüssel zu unserem eigentlichen Potenzial. Wie wir sie erkennen und überwinden können, erläutert ... mehr / Tickets

Sonntag, 05.10.2014

So05.10.10:30
Prof. Dr. Lutz von Werder

Die Entstehung der Philosophie in Griechenland

Die Ursprünge der Philosophie liegen in der von Karl Jaspers sogenannten „Achsenzeit“ (ca. 800–200 v. Chr.). Die Philosophie erhebt sich dabei als Logos aus dem Mythos. Dabei gibt es große Unterschiede im Hinblick auf die drei Hauptentstehungsregionen Griechenland, China und Indien. Lutz von Werder stellt im neuen Zyklus des ... mehr / Tickets
So05.10.11:00
Workshop

Chor Kreativ – Der Ich-kann-nicht-singen-Chor mit Michael Betzner-Brandt

Singen befreit von den Lasten des Alltags, beflügelt Seele und Sinne und stärkt das Immunsystem. Kommen Sie und singen Sie mit! Details zur Veranstaltung finden Sie in der Ankündigung vom 14. September. Eintritte: 12,00 €, erm. 10,00 €, Urania-Mitglieder 9,00 € Karten über die Urania-Kasse im Vorverkauf und an der ... mehr / Tickets

Montag, 06.10.2014

Mo06.10.15:30
Dr. med. Karin Kippenhahn

Ich glaub‘, ich hör‘ nicht recht

Die Berliner HNO-Ärztin und Buchautorin befasst sich in diesem Vortrag mit einem der faszinierendsten Sinnesorgane – dem Ohr. Sie schildert, für Laien verständlich, anschaulich und spannend, die Funktionsweise des Gehörs und was wir tun können, wenn wir immer schlechter hören. Die Vortragende stellt und beantwortet unter anderem folgende Fragen: Wie entsteht ... mehr / Tickets
Mo06.10.17:30
Prof. Dr. Isabella Peters

Science 2.0: Wissenschaft im Netz

In der Vortragsreihe „Leibniz-Lektionen“ präsentiert die Leibniz-Gemeinschaft eine Auswahl aktueller Forschungsergebnisse aus ihren Mitgliedsinstituten. Die Leibniz-Gemeinschaft verbindet 86 selbständige Forschungseinrichtungen. Ihre Ausrichtung reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Raum- und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute bearbeiten gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevante Fragestellungen strategisch und themenorientiert ... mehr / Tickets
Mo06.10.19:30
Die Deutschland-Illusion: Warum wir unsere Wirtschaft überschätzen und Europa brauchen
Prof. Dr. Marcel Fratzscher

Die Deutschland-Illusion: Warum wir unsere Wirtschaft überschätzen und Europa brauchen

Deutschland sieht sich gern als Hort der Stabilität in einem unsicheren Europa. Es ist stolz auf seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und darauf, dass es ziemlich ungeschoren durch die Krise gekommen ist. Doch das schöne Bild trügt. Deutschland hat seit dem Jahr 2000 deutlich weniger Wachstum zu verzeichnen als andere europäische Staaten ... mehr / Tickets

Dienstag, 07.10.2014

Di07.10.15:30
Die Entdeckung Berlins - Betrachtungen von Henry F. Urban (1862–1924)
Michael Bienert

Die Entdeckung Berlins - Betrachtungen von Henry F. Urban (1862–1924)

„Es gibt keinen schöneren Sommeraufenthalt als Berlin. Das ist meine jüngste Entdeckung. Aber ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass auch schon andere das entdeckt, aber nicht gewagt haben, es offen auszusprechen. Keiner hat nämlich eine so geringe Meinung von Berlin wie der Berliner selber. Komisch!“ Das schrieb vor gut ... mehr / Tickets
Di07.10.17:30
Ursachen und Hilfen bei Burnout und Depression
Prof. Dr. med. Isabella Heuser

Ursachen und Hilfen bei Burnout und Depression

Depressionen sind die häufigsten seelischen Erkrankungen und gehen mit Beschwerden wie Lustlosigkeit, Ängsten, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, erhöhtem Schmerzempfinden, Schwindel oder Unwohlsein einher. „Burnout“ wird als eine Form der Depression verstanden, die im Rahmen von Leistungsanforderungen, z. B. im Beruf auftritt. Die psychischen und körperlichen Beschwerden belasten stark, ein Rückzug aus dem ... mehr / Tickets
Di07.10.19:30
Guter Sex geht anders – Wege aus Langeweile, Frust und Unsicherheit
Berit Brockhausen

Guter Sex geht anders – Wege aus Langeweile, Frust und Unsicherheit

Wir haben zu wenig Sex, unerfüllte Fantasien, selten Lust und zu viele vorgetäuschte Orgasmen. Die allgegenwärtigen Sextipps in den Medien ändern nichts daran. Denn das Problem ist nicht, dass niemand von selbst drauf kommt, mit dem Partner über sexuelle Wünsche zu sprechen, oder aktiv das Liebesleben aufzupeppen. Das Problem ist ... mehr / Tickets

Mittwoch, 08.10.2014

Mi08.10.15:30
Berlin und Benin – Auf den Spuren deutscher Geschichte im Süden Benins
Renate Krauß-Pötz

Berlin und Benin – Auf den Spuren deutscher Geschichte im Süden Benins

Die demokratische Republik Benin, ehem. Königreich Dahomé, blickt seit ca. 1670 auf eine bewegte Geschichte wirtschaftlicher und politischer Begegnungen zwischen Brandenburg-Preußen, den Hansestädten und Berlin zurück. Sklavenhandel, Palmölgeschäfte und Waffenlieferungen – in diesem Vortrag erfahren Sie die Hintergründe der über die Jahrhunderte hinweg entstandenen Verknüpfungen und Abhängigkeiten von Bismarck und dem ... mehr / Tickets
Mi08.10.17:30
Mehr Mensch! Gegen die Ökonomisierung des Sozialen
Dr. Ulrich Schneider

Mehr Mensch! Gegen die Ökonomisierung des Sozialen

Kindergärten, Krankenhäuser oder Pflegeheime – nicht einmal hier macht der kalte Ökonomismus halt. Wo der Mensch jedoch zum Humankapital verkommt, wo jeder seines Glückes Schmied sein soll und der Mehrwert zum wichtigsten Wert wird, muss die Menschlichkeit zwangsläufig auf der Strecke bleiben. Soziales kann so nicht funktionieren. Ulrich Schneider, seit Jahrzehnten ... mehr / Tickets
Mi08.10.19:30
Architektenkammer

Adé Stadtentwicklungspolitik? Die Schwerpunkte der Bundesregierung in den Bereichen Bauen und Wohnen

Florian Pronold Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit der Zuständigkeit für Bau und Stadtentwicklung im Gespräch mit Gerd Nowakowski Der Tagesspiegel, und Christine Edmaier Architektin, Präsidentin der Architektenkammer Berlin, und Dogan Yurdakul Stadtplaner, Vorsitzender des Arbeitskreises Stadtentwicklung der Architektenkammer Berlin Mit der Bildung der großen ... mehr / Tickets
Mi08.10.19:30
Dr. Andreas Goetze

Was ist Christlicher Zionismus? Eine kritische Darstellung

Der Zionismus wird in der Regel als politische Bewegung aus dem Judentum betrachtet. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass es auch einen christlichen Zionismus gibt. Viele der etwa 100 Mio. Evangelikalen in den USA sehen sich selbst als sog. „Christliche Zionisten“. Diese Bewegung hat auch in Deutschland in verschiedener Ausprägung ... mehr / Tickets

Donnerstag, 09.10.2014

Do09.10.15:30
Das Tempelhofer Feld – die größte Bühne Berlins
Rolf Lautenschläger

Das Tempelhofer Feld – die größte Bühne Berlins

In einem Volksentscheid haben sich die Berliner gegen die Bebauung des Tempelhofer Feldes ausgesprochen. Warum? Eine mögliche Antwort: Eine solche Weite findet sich nirgendwo. Es gibt wohl in ganz Europa kein vergleichbar großes unbebautes Gelände inmitten der Stadt. Es ist ein städtischer und zugleich wilder Freiraum, ein Wiesenmeer, ein Kultur- ... mehr / Tickets
Do09.10.17:30
Reinhold Vetter

Ungarn – ein Länderporträt

Als Ungarn 1989 die Grenze zu Österreich öffnete und damit Zehntausenden DDR-Bürgern die Flucht in den Westen ermöglichte, beförderte das die Einheit Deutschlands und Europas. Eine Woge der Sympathie schlug den Ungarn entgegen. Doch seit einiger Zeit mehren sich die schlechten Nachrichten: Überfälle auf Roma, ein wiederauflebender Antisemitismus, marode Staatsfinanzen ... mehr / Tickets
Do09.10.18:30
Diskussion

Erben und Vererben

Erben und Vererben ist ein Thema, das heutzutage immer mehr Menschen beschäftigt, zumal sich die Gesetzeslage und die steuerlichen Rahmenbedingungen immer mal wieder verändern. Wie regele ich meinen Nachlass vernünftig? Was muss ein Erbe beachten? Fundierte Auskunft zu diesen Kernfragen und weiteren Rahmenaspekten, wie Berliner Testament oder die derzeit gängige ... mehr / Tickets

Freitag, 10.10.2014

Fr10.10.15:30
Prof. Dr. Andreas Michalsen

Gesundwerden durch weniger Stress – die heilende Wirkung von Meditation, Achtsamkeit und Mind-Body-Medizin

Die Mehrzahl der Deutschen leidet unter Stress und Überforderung sowie den daraus resultierenden Folgeerscheinungen. Das Übermaß an Stress kann zahlreiche Erkrankungen verursachen. Neue Studien und lange Erfahrung an Naturheilkundekliniken zeigen, dass ausgewählte Techniken der sogenannten Mind-Body-Medizin in der Lage sind, Stress wirkungsvoll zu bekämpfen und damit den Weg Richtung Gesundung ... mehr / Tickets
Fr10.10.17:30
Thomas R. Hoffmann

Mona Lisa – Ikone, Vorbild, Inspiration

Der Louvre in Paris zählt jährlich acht Millionen Besucher, die größtenteils von einem Bild magisch angezogen werden: Leonardo da Vincis Mona Lisa. Im Jahre 1911 geraubt, war sie drei Jahre verschollen und kehrte vor 100 Jahren in den Louvre zurück. Seitdem ist sie das berühmteste Gemälde der Welt und fasziniert ... mehr / Tickets
Fr10.10.19:30
Vom neuen Zweck der Liebe
Michael Mary

Vom neuen Zweck der Liebe

An eine Paarliebe werden heute gänzlich andere Anforderungen gestellt, als es bisher der Fall war. Die Gesellschaft hat der Liebe einen neuen Zweck verliehen. Heute braucht man keinen Partner mehr, um zu überleben. Dafür hat jeder seinen Job. Man braucht keinen Partner mehr, um Interessen auszuleben. Dafür hat man Freunde ... mehr / Tickets

Montag, 13.10.2014

Mo13.10.15:30
Dr. Wilfried Karl

Sizilien – einzigartiger Schmelztiegel (fast) aller mediterraner Hochkulturen

„Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele: Hier erst ist der Schlüssel zu allem“, schwärmte Goethe auf einer Italienreise 1787 von der Mittelmeerinsel. Ihre Größe und Fruchtbarkeit sowie die zentrale Lage ließen Sizilien über Jahrtausende zu einem Schmelztiegel (fast) aller mediterranen Hochkulturen werden. Und nirgendwo sonst sind ... mehr / Tickets
Mo13.10.17:30
Welchen Nutzen bringt ein wohlüberlegtes Testament?
Wolfgang Pfeiffer

Welchen Nutzen bringt ein wohlüberlegtes Testament?

Nicht nur Freiberufler und Gewerbetreibende, sondern auch Privatpersonen sollten für den Notfall Vorsorge treffen, damit ihre Angehörigen im Todesfall nicht vor einem Berg von Problemen stehen. Viele Bürger möchten nicht an ihren Tod denken. Wenn sie dennoch ein Testament verfassen, enthalten diese oft gravierende Fehler oder sind sogar nichtig. Die ... mehr / Tickets
Mo13.10.19:30
Der Crash ist die Lösung – Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten
Matthias Weik, Marc Friedrich

Der Crash ist die Lösung – Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten

Stellt sich längst nicht mehr die Frage, ob der Crash kommen wird, sondern lediglich wann? Laufen alle Maßnahmen zur Banken-, Länder- und Eurorettung auf volkswirtschaftliche Schadensmaximierung und den Staatsbankrott Deutschlands hinaus? Wird gar die Enteignung der Bürger für diesen Fall längst vorbereitet? Staatsanleihen, Konten, Renten- und Lebensversicherungen – das wären die ... mehr / Tickets

Dienstag, 14.10.2014

Di14.10.15:30
Medikamentenabhängigkeit im Alter
Dr. med. Andreas Dieckmann

Medikamentenabhängigkeit im Alter

Über Veränderungen in den verschiedenen Lebensphasen machen wir uns erstaunlich wenige Gedanken. Nach der Schultüte geraten wir in vorgegebene Strukturen, die zu erfüllen sind, deren Bedeutung uns kaum bewusst ist. Den Wert erkennen wir erst, wenn Verpflichtungen enden. Der Übergang in den Ruhestand ist ein kleines Erdbeben, das ebenso überraschend ... mehr / Tickets
Di14.10.17:30
Dr. Bettina Hitzer

Zwischen Tanzboden und Bordell – Lebensbilder Berliner Prostituierter aus dem 19. Jahrhundert

Berlin 1869: Mitten in der Debatte um eine Reform des preußischen Strafgesetzbuches befragt ein Gefängnispfarrer hundert Frauen, wie und warum sie Prostituierte geworden sind. Diese Selbstzeugnisse gewähren einen einzigartigen Einblick in die Lebensumstände junger Unterschichtfrauen. Sie zeigen eine von den Stadtvätern gern verborgene Seite Berlins, die sonst fast nur in ... mehr / Tickets
Di14.10.19:30
Probier‘s doch mal mit Korruption! Die Erfolgsgeheimnisse der Vettern, Freunderln und Amigos
Julia Draxler, Roland Spitzlinger

Probier‘s doch mal mit Korruption! Die Erfolgsgeheimnisse der Vettern, Freunderln und Amigos

Wie erziele ich einen Stundenlohn von 25.000 Euro? Wie komme ich zu einem Gratis- Luxusurlaub? Manche Menschen schrecken vor dem Königsweg zu Reichtum und Glück zurück, weil sie annehmen, Korruption sei illegal und würde von ihrem Umfeld geächtet. Doch Deutschland und Österreich haben in den letzten Jahren international anerkannte ... mehr / Tickets

Mittwoch, 15.10.2014

Mi15.10.15:30
PD Dr. med. Ingo Leister

Sodbrennen, Reflux und Co: Wann saures Aufstoßen behandelt werden sollte

Die Refluxerkrankung ist charakterisiert durch saures Aufstoßen, oft verbunden mit einer Entzündung der Speiseröhre. Da ‚Reflux‘ zu einer erheblichen Verschlechterung der Lebensqualität führt, ist es wichtig zu erkennen, wo die Ursache dieser Erkrankung liegt. Welche Mittel und Ansätze gibt es, im Rahmen einer konservativen oder operativen Therapie, diese zu beheben ... mehr / Tickets
Mi15.10.17:30
Kreta – Wiege Europas
Reinhard Albers

Kreta – Wiege Europas

Auf der Insel Kreta hinterließen ganz unterschiedliche Kulturen nachhaltige Spuren. An erster Stelle sind die Minoer zu nennen, die älteste Hochkultur Europas. Noch heute zeigen die Ruinen zahlreicher Paläste ihren hohen Entwicklungsstand. Ihnen folgten Römer, Venezier, Türken und schließlich die Griechen. Daneben fasziniert den Besucher eine abwechslungsreiche Landschaft bis hin ... mehr / Tickets
Mi15.10.19:30
Dr. Helmut Fuchs

Gut gelaunt gewinnt

Die von den alten Griechen als Lebenskunst empfohlene „Heitere Gelassenheit“ hat ebenso wie die neurowissenschaftlich begründete Begeisterungsfähigkeit für den modernen Menschen kaum noch Bedeutung. Oft sind wir umgeben von Gefühlsterroristen, Negaholikern, Fehlerfixierern und Miesepetern. Nicht selten entdecken wir diese Tendenzen auch bei uns selbst. Was kann man dagegen tun? Dr ... mehr / Tickets

Donnerstag, 16.10.2014

Do16.10.15:30
Dr. Almut Mey

Marokko – Königsstädte und die Straße der Kasbahs

Von den vier Königsstädten des Landes im westlichen Maghreb weisen besonders Fes und Marrakesch eine Altstadt (Medina) auf, in der sich seit den Zeiten aus „Tausend und einer Nacht“ nicht viel geändert haben kann. Die eigenständige Kultur der Berber ist am eindrucksvollsten an ihren wehrhaften Burgen,den zinnengekrönten Kasbahs, zu ... mehr / Tickets
Do16.10.17:30
Die Heilkraft des Atems – der „Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf®“
Veronika Langguth

Die Heilkraft des Atems – der „Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf®“

Was tun wir nicht alles für unser Aussehen – und für unsere Atmung? „Die funktioniert doch von selbst?!“ Nur – fühlen Sie sich immer so wohl wie irgend möglich? Können Sie gut zur inneren Ruhe – zu „sich selbst “ – kommen? Sich entspannen, abends abschalten, tief und erholsam schlafen? Ohne Rücken- und Nackenschmerzen mit ... mehr / Tickets
Do16.10.19:30
Indien – Menschen, Mystik, Maharadschas
Pascal Violo

Indien – Menschen, Mystik, Maharadschas

Von den einzigartigen Berglandschaften im Himalaya über das legendäre Rajasthan bis in die unwirklich schönen Backwaters in Kerala spannt sich der Bogen dieser Reise. Erleben Sie eine Welt der kulturellen Vielfalt, die von Begegnungen mit unterschiedlichsten Menschen geprägt ist. Tagelang ist P. Violo mit Beduinen in der Wüste Thar unterwegs ... mehr / Tickets

Freitag, 17.10.2014

Fr17.10.15:30
Das Künstlerpaar Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker
Elke Krauskopf

Das Künstlerpaar Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker

Als Otto Modersohn mit Malerfreunden das originelle Moordorf Worpswede entdeckte, sprach er am 27. August 1889 das entscheidende Wort: „Wie wäre es, wenn wir überhaupt hier blieben…“. Es war die Geburtsstunde des Künstlerdorfes Worpswede, von dem 1898 die junge Malerin Paula Becker angezogen wurde. Dabei galt ihre Begeisterung nicht nur ... mehr / Tickets
Fr17.10.17:30
Homo socialis – Auf der Suche nach einem anderen Glück
Prof. Dr. Cordula Kropp

Homo socialis – Auf der Suche nach einem anderen Glück

Viele Menschen sehen ihre Zukunft durch den globalen Klimawandel und die gegenwärtige Wirtschafts- und Finanzkrise bedroht. Das Bewusstsein vom Leben in einer gefährdeten Welt führt zur Suche nach einem anderen Glück, in dessen Mittelpunkt nicht mehr Anerkennung durch individuellen Erfolg und Wettbewerb steht, sondern durch Kooperation und Solidarität. Diskutieren Sie ... mehr / Tickets
Fr17.10.17:30
Dr. Friedrich Häfner

Naturwerksteine aus Rheinland-Pfalz - Produkte von Vulkanen, Meeren und Flüssen in deutschen Landen und natürlich auch in Berlin!

In Rheinland-Pfalz werden zahlreiche verschiedene Gesteinsarten in über 40 Steinbrüchen gewonnen und als Naturwerksteine regional, deutschlandweit und darüber hinaus in der Fassadenbekleidung, im Innenausbau, in der Denkmalrestaurierung, im Garten- und Landschaftsbau und in der künstlerischen Plastik eingesetzt. Auch in Berlin gibt es eine Reihe von Anwendungsbeispielen sowohl bei historischen als ... mehr / Tickets
Fr17.10.19:30
Bin ich psycho... oder geht das von alleine weg?
Prof. Dr. Josef Aldenhoff

Bin ich psycho... oder geht das von alleine weg?

Nichts ist so persönlich wie unsere Seele. Dennoch ist sie uns allzu oft ein Buch mit sieben Siegeln. Ihre Reaktionen auf die vielfältigen Anforderungen im Leben können sich in starken Gefühlen äußern, die uns verunsichern oder gar aus der Bahn werfen. Sind das ganz normale Befindlichkeitsschwankungen? Oder eine psychische Krankheit ... mehr / Tickets

Samstag, 18.10.2014

Sa18.10.16:00
Prof. Dr. Paul Nolte, Prof. Dr. Dieter Rucht

Neue Soziale Bewegungen – ein Weg zu mehr Demokratie?

Arabischer Frühling, Occupist /- innen, Indignad@s, Gezi-Besetzer/-innen – in den letzten Jahren haben vor allem spontane soziale Bewegungen von sich reden gemacht. Sie haben einiges erreicht und viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, im politischen Alltagsgeschäft hat sich ihre Dynamik jedoch meistens schnell abgeschwächt. Zeigt diese Erfahrung, dass es nach wie ... mehr / Tickets

Sonntag, 19.10.2014

So19.10.10:30
Ingrid Meyer-Legrand

Der Familienstammbaum als Schlüssel

Berufliche Stagnation und private Unzufriedenheit sehen viele Menschen als „Erbe“ ihrer Herkunftsfamilie. Die Vergangenheit wird als Ursache für die aktuellen Probleme begriffen. Es sind jedoch aktuelle Wünsche und Nöte, die unsere jeweilige Sicht auf die Vergangenheit bestimmen. Mit den Fragen, die Sie sich heute stellen, durchforschen wir Ihre Herkunftsfamilie nach ... mehr / Tickets
So19.10.10:30
Prof. Dr. Lutz von Werder

Heraklit – Die Kraft der Gegensätze

Die vorsokratische griechische Philosophie thematisiert die Welt und deren Ursprung ganz materialistisch aus der Natur – bei Thales z.B. aus dem Wasser. Heraklit aus Ephesos in Kleinasien macht deutlich, dass - wie beim Buddha - das Werden den Lauf der Welt bestimmt – „alles fließt“. Und der Ursprung des Werdens ist den Gegensätzen ... mehr / Tickets
So19.10.11:00
Harald-Alexander Korp

Wie hilft Humor bei der Begleitung Sterbender und der Bewältigung von Trauer?

Sie sehen sich mit dem Thema Tod und Sterben konfrontiert? Vielleicht weil ein Angehöriger im Sterben liegt - oder gestorben ist. Sie wollen sich mit der eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen? Oder Sie arbeiten im Palliativbereich? Sterben und Tod verlangen von uns Ernsthaftigkeit und - Humor. Denn bei der Auseinandersetzung mit Sterben und Trauer ... mehr / Tickets

Montag, 20.10.2014

Mo20.10.15:30
Herzschwäche: Wie wird sie erkannt und wie wird sie behandelt?
Univ.-Prof. Dr. med. Carsten Tschöpe

Herzschwäche: Wie wird sie erkannt und wie wird sie behandelt?

Die am häufigsten gestellte Diagnose bei der Analyse stationärer Krankenhausbehandlung in Deutschland ist die Herzschwäche. In den vergangenen 20 Jahren hat sie um etwa 70 Prozent zugenommen. Gründe hierfür sind die erfolgreiche Behandlung von akuten Herzerkrankungen, insbesondere die Abnahme der Herzinfarktsterblichkeit sowie die zunehmende Lebenserwartung. Der Referent erläutert die unterschiedlichen ... mehr / Tickets
Mo20.10.17:30
Dr. med. Achim Kürten

Heil Dich selbst! – bei Allergien, Asthma und anderen Erkrankungen des Immunsystems

Allergien, Asthma, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, etc. sind Krankheiten, die in immer größerem Maße auch schon bei Kindern oder jungen Menschen auftreten. Was sind die Ursachen aus Sicht der Integrativen Medizin? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Was kann ich selber tun im Bezug auf Ernährung, Wasser, Wohnumfeld und emotionale Hygiene? Dr ... mehr / Tickets
Mo20.10.19:30
Besser leben mit dem Tod
Susanne Jung, Uller Gscheidel

Besser leben mit dem Tod

Seit einigen Jahren lässt sich ein Wandel im gesellschaftlichen Umgang mit dem Tod beobachten. Die Frage: „Was passiert eigentlich, wenn ein Mensch gestorben ist und warum wissen wir so wenig darüber?“ wird verstärkt gestellt. Um den dringend notwendigen Erneuerungsprozess sinnvoll gestalten zu können, bedarf es einer freieren Haltung gegenüber dem ... mehr / Tickets

Dienstag, 21.10.2014

Di21.10.15:30
Geheimnisvolle Orte in Berlin
Claus-Dieter Steyer

Geheimnisvolle Orte in Berlin

Begleiten Sie den Referenten zu besonderen Aussichtspunkten und in den Untergrund der Stadt, zu stillgelegten Bahnhöfen und S-Bahnstrecken und zu Relikten des Kalten Kriegs. Seine Geschichten drehen sich um Stalins Ohr, Hitlers vergessene Ehrenhalle und die Überbleibsel des DDR-Fernsehens. Er gibt Tipps für eine kostenlose Fahrt in einem Paternoster, stellt ... mehr / Tickets
Di21.10.17:30
Alexander von Humboldt: Die Amerikanischen Reisetagebücher
Prof. Dr. Ottmar Ette

Alexander von Humboldt: Die Amerikanischen Reisetagebücher

Die von Alexander von Humboldt (1769-1859) ausgehende weltweite Faszination hat im Verlauf der zurückliegenden Jahrzehnte stetig zugenommen. Im Zentrum des Interesses stehen seit kurzem besonders jene Reisetagebücher, die der preußische Forscher auf seiner Reise durch die Tropenwelt Amerikas (1799-1804) niederschrieb. Mit ihrer künstlerischen Kreativität geben sie den Blick frei auf ... mehr / Tickets
Di21.10.19:30
Die Kinder des Prometheus - Eine Geschichte der Menschheit vor der Erfindung der Schrift
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Parzinger

Die Kinder des Prometheus - Eine Geschichte der Menschheit vor der Erfindung der Schrift

Hermann Parzinger bietet erstmals ein weltgeschichtliches Panorama der Frühzeit – einen Überblick von den Anfängen der Menschwerdung vor fünf Millionen Jahren bis zur Entstehung der frühen Hochkulturen vor wenigen Jahrtausenden. Er verfolgt die Spuren des Menschen vom Australopithecus zum Homo sapiens und begleitet ihn von dessen Urheimat Afrika über Europa und ... mehr / Tickets

Mittwoch, 22.10.2014

Mi22.10.15:30
Dr. Ingolf Ebel

Grundparadoxien des menschlichen Daseins

Dass unser Dasein manchmal paradox erscheint, das sagt sich leichthin. Aber dass es von Grundparadoxien geprägt ist, die für unser Leben nicht unerhebliche Folgen haben, das wird zumeist übersehen. Der Vortrag stellt die wesentlichen Paradoxien vor und zeigt ihren Zusammenhang. Wie wir damit klarkommen, kann dann diskutiert werden. mehr / Tickets
Mi22.10.17:30
In der Schule von Athen. Platon und Aristoteles – seid gegrüßt!
Prof. Dr. Klaus Liebers

In der Schule von Athen. Platon und Aristoteles – seid gegrüßt!

Aus Verzweiflung über die Zustände in seiner Heimatstadt verlässt der junge Platon Athen. Wie ein Weltenbummler begibt er sich auf eine Reise nach Nordafrika, Sizilien und Süditalien. Er hofft, Ideen für einen gerechten Staat zu finden. Nach zwölfjähriger Abwesenheit kehrt Platon zurück und gründet die „Schule von Athen“. Von überall ... mehr / Tickets
Mi22.10.19:30
Dr. Wolfgang Krüger

Liebesromane helfen bei Liebesproblemen

Das Lesen von klassischen Liebesromanen hilft bei der Bewältigung von Liebesproblemen. Wir erkennen uns in den Geschichten wieder, können eigene Probleme begreifen und in Worte fassen. Die Aufregung eines Kusses, das Herzklopfen der Liebe, die Spannung der Sexualität konnten Schriftsteller schon immer besser beschreiben als Wissenschaftler. Anhand von Anna Karenina ... mehr / Tickets

Donnerstag, 23.10.2014

Do23.10.15:30
René Bräunig, Philipp Roskoschinski

Steinzeitliche Jäger und Siedler in Berlins Mitte

Die Mitte Berlins war zur Steinzeit lebhaft besiedelt, wie Grabungsergebnisse aus der Berliner Klosterstraße zeigen. Überraschend hatte sich hier eine entsprechende Kulturschicht erhalten. Bei der Sichtung des daraus geborgenen Materials fanden sich zahlreiche Feuersteinartefakte – Klingen, Kernbeile, Pfeilspitzen und vieles mehr. Für die Jungsteinzeit gelang der Nachweis einer bäuerlichen Siedlung der ... mehr / Tickets
Do23.10.17:30
Harro Zimmer

China im Weltraum

China ist mehr als die Werkbank der Welt. Bestes Beispiel sind die ehrgeizigen chinesischen Raumfahrtprojekte. So ist eine neue bemannte Mission für den Herbst geplant. Ein neuer Weltraumbahnhof entsteht in Hainan, von dem aus vielleicht schon dieses Unternehmen gestartet wird. Was haben die chinesischen Wissenschaftler und Techniker schon geleistet und ... mehr / Tickets
Do23.10.19:30
Dr. Henning Beck

Hirnrissig – die 20,5 populärsten Neuromythen und wie unser Gehirn wirklich tickt

Unzählige Legenden ranken sich um das „letzte große Geheimnis“ der Wissenschaft, unser Gehirn. Mal ist es die perfekte Rechenmaschine, dann nutzt es nur zehn Prozent seiner Kapazität, mal kann es trainiert werden wie ein Muskel oder ist je nach Bedarf empathisch oder egoistisch. Gleichzeitig haben Hirnforscher heute zu allem etwas ... mehr / Tickets

Freitag, 24.10.2014

Fr24.10.15:30
Christian W. Engelbert

„Ich habe Rücken“ – Neue Ideen zur Entstehung ärgerlicher Rückenschmerzen

Er ist der Hauptgrund für Arbeitsunfähigkeit und führt oft zu Fehldiagnosen und unnötiger Therapie: Der Rückenschmerz. Meist aus heiterem Himmel als „Hexenschuss“ erscheinend und für viele ein lästiger täglicher Begleiter. Christian W. Engelbert, durch eigene schmerzhafte Erfahrungen Spezialist auf dem Gebiet, berichtet über Symptome, die richtige Deutung, sinnvolle Diagnostik und ... mehr / Tickets
Fr24.10.17:30
Neues vom Sexuellen in der Psychoanalyse
Prof. Dr. Ilka Quindeau

Neues vom Sexuellen in der Psychoanalyse

Seit Beginn gilt das Sexuelle als Schlüsselbegriff der Psychoanalyse und ist nach wie vor von zentraler Bedeutung in jeder therapeutischen Beziehung. Ausgehend von Freuds Drei Abhandlungen stellt Ilka Quindeau die aktuellen Grundlagen der psychoanalytischen Sexualtheorie dar und diskutiert folgende Fragen: Wie kommt die Lust in den Körper und was versteht ... mehr / Tickets
Fr24.10.19:30
Prof. Dr. Wolfgang Wippermann

Luthers Erbe – Kritik des deutschen Protestantismus

„Von Anfang an ist die Reformation ein reges Wechselspiel mit der Politik eingegangen“ – so beginnt die Erklärung des aktuellen Themenjahres „Reformation und Politik“, das im Vorfeld des 500-Jahre-Jubiläums der Reformation von vielen gesellschaftlichen Institutionen und Organisationen ausgerichtet wird. Der bekannte Historiker Professor Wipperman hat nun eine neue Streitschrift vorgelegt, in ... mehr / Tickets

Samstag, 25.10.2014

Sa25.10.10:00
Gesundheitstag

Orthopädisches Gesundheitsforum

Die Oberlinklinik als größte orthopädische Fachklinik im Land Brandenburg lädt Sie herzlich ein, sich in verschiedenen Vorträgen über Diagnosen, moderne Behandlungsmethoden und neueste Operationsverfahren im Bereich der Orthopädie zu informieren. Der Ärztliche Direktor der Oberlinklinik, Chefarzt Dr. med. Axel Reinhardt, sowie der Chefarzt der Abteilung Extremitätenorthopädie, Dr. Robert Krause, beantworten ... mehr / Tickets

Montag, 27.10.2014

Mo27.10.15:30
Wenn der Husten nicht mehr harmlos ist
Dr. med. Christian Grah

Wenn der Husten nicht mehr harmlos ist

Akuter Husten ist das häufigste Symptom, was uns zum Arzt führt. Allermeist ist er harmlos. Akuter Husten kann eine Vielzahl von Infektionskrankheiten als Ursache haben und uns ein Warnsignal sein, eine gefährliche Erkrankung frühzeitig zu erkennen. Wenn ein „harmloser’“Husten aber nicht verschwindet, kann eine Lungen- oder Atemwegserkrankung vorliegen. Neue ... mehr / Tickets
Mo27.10.17:30
Gesundheit am Arbeitsplatz
Podiumsdiskussion

Gesundheit am Arbeitsplatz

Saskia Osing, Stellvertretende Abteilungsleiterin, Soziale Sicherung, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände Walter Kuhn, Netzwerkkoordinator, Netzwerk KMU – Gesundheitskompetenz für Unternehmen in Brandenburg, Deutscher Gewerkschaftsbund Bezirk Berlin-Brandenburg Prof. Dr. Jochen Prümper, Professor für Wirtschafts- und Organisationspsychologie, Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin Detlef Kuhn, Geschäftsführer, Systemischer Organisationsberater, ZAGG Zentrum für angewandte Gesundheitsförderung ... mehr / Tickets
Mo27.10.19:30
Besser-Anders-Weniger: Plädoyer für eine „gute Gesellschaft“ ohne Wachstumszwang
Prof. Dr. Reinhard Loske

Besser-Anders-Weniger: Plädoyer für eine „gute Gesellschaft“ ohne Wachstumszwang

Ausgehend von einer Kritik am Konzept des „Grünen Wachstums“ und der These, dass technische Innovationen allein nicht dazu in der Lage sind, den notwendigen Strukturwandel zu einer nachhaltigen Entwicklung zu bewirken, werden verschiedene sozial-ökologische Innovationen auf ihr Potenzial hin untersucht. Im Zentrum stehen dabei die „Ökonomie des Teilens“, die „Ökonomie ... mehr / Tickets

Dienstag, 28.10.2014

Di28.10.15:30
Neues Leben in der „Lampenstadt“ und im Osthafen
Carl-Peter Steinmann

Neues Leben in der „Lampenstadt“ und im Osthafen

Zwischen Oberbaumbrücke und den S/U- Bahnhöfen Warschauer Straße befindet sich die „Lampenstadt“. Hier stellte seit Anfang des 20. Jh. die Firma Auer Glühlampen mit Wolframfäden her (später Osram und Narva). In Friedrichshain begann der Siegeszug der Glühlampe, die bald Wohnungen, öffentliche Gebäude, Arbeitsstätten, Straßen und die Stadt erleuchtete – die ... mehr / Tickets
Di28.10.17:30
Dr. Martin Bauschke

Der Freund Gottes: Abraham im Islam

Seit gut zwei Jahrzehnten hat Abraham Konjunktur. Juden, Christen und Muslime berufen sich auf diesen biblischen Erzvater, der in allen drei Religionen als Vorbild des Glaubens an den einen Gott gilt. Der Vortrag stellt das neue Buch des Referenten über Abraham vor und arbeitet heraus, dass Ibrahim, dessen wichtigster Ehrentitel ... mehr / Tickets

Mittwoch, 29.10.2014

Mi29.10.15:30
Dr. med. Guido Bruning

Hautkrebs – Das Licht und seine Schattenseiten

Meist ist es mit bloßem Auge nicht auszumachen, welcher dunkle Fleck auf der Haut harmlos ist und welcher nicht. Fakt ist: Die Diagnose ‚Schwarzer Hautkrebs‘ hat in den letzten Jahren zugenommen. Betroffene und Angehörige suchen nach Ursachen und einer der wichtigsten Faktoren, die zur Entstehung von Hautkrebs beitragen, ist zu ... mehr / Tickets
Mi29.10.17:30
Ass. Prof. Dr. Fiorenze Fischer

Von geilem Geiz und sexy Geldanlagen – Wirtschaftssprache und Sexualität

Wer täglich die Wirtschaftspresse liest, begegnet unerwarteten Ausdrücken, die aus dem Bereich der Sexualität stammen. Der Leser kann z.B. erfahren, dass angesichts einer Inflationsgefahr die Immobilien wieder sexy geworden sind. Wenn von Fusionen und Akquisitionen berichtet wird, wird über Brautschau, Hochzeit und sogar Scheidung (Fall Mercedes/Chrysler) kolportiert. Warum ... mehr / Tickets
Mi29.10.19:30
Selbstvertrauen stärken und ausstrahlen
Dr. Eva Wlodarek

Selbstvertrauen stärken und ausstrahlen

Auch wenn wir äußerlich selbstbewusst erscheinen, haben wir im Geheimen oft ein negatives Bild von uns und glauben, die eigenen Erfolge nicht wirklich verdient zu haben. So schöpfen wir unsere Potenziale nicht voll aus und verstecken unseren Wert. Dr. Eva Wlodarek zeigt, wie man die Ursachen dafür behebt, souverän auftritt ... mehr / Tickets

Donnerstag, 30.10.2014

Do30.10.15:30
Dr. Gerhild H. M. Komander

Kollwitz, Zille, Liebermann ... Die Berliner Secession

Auf Anregung Walter Leistikows schlossen sich am 2. Mai 1898 Berliner Künstlerinnen und Künstler zur Berliner Secession zusammen. Käthe Kollwitz, Heinrich Zille, Max Liebermann, Lovis Corinth und andere protestierten damit gegen die einengende kaiserliche Kunstpolitik. Ihr „künstlerischer Leiter“ war Anton von Werner, der als Direktor der Königlich akademischen Hochschule für ... mehr / Tickets
Do30.10.17:30
Dr. Eva Wlodarek

Tanz mit dem Schicksal – Krisen und Chancen nutzen

Je genauer Sie die Macht des Schicksals kennen, desto besser können Sie darauf reagieren. Wie wirkt das Schicksal und wie lässt es sich beeinflussen? Dr. Eva Wlodarek gibt konkrete Anleitung, wie wir Schicksalsschläge bewältigen können und was man tun muss, um günstige Gelegenheiten zu schaffen. Damit Sie Ihren Lebenslauf positiv ... mehr / Tickets
Do30.10.19:30
Dr. med. Wilfried Reuter

Der Tod ist ganz ungefährlich

Manche Menschen verharmlosen oder idealisieren den Tod, für andere ist schon der Gedanke daran bedrückend und beängstigend. Doch was ist das eigentlich, der Tod? Wer oder was stirbt? Gibt es etwas, das bleibt und wo geht es dann hin? mehr / Tickets

Freitag, 31.10.2014

Fr31.10.15:30
Johannes Prittwitz

Vom Kaiserplatz zum Bundesplatz

Die Stadterweiterungen des 19. Jahrhunderts machten auch nicht vor den Dörfern in der Peripherie Berlins Halt und Unternehmer wie Haberland oder Carstenn machten sich die Aufbruchszeit der Reichshauptstadt zu nutze, um Siedlungsprojekte auf den Feldern und Wiesen der ehemaligen Dörfer durchzusetzen. So entstand zwischen Wilmersdorf und Friedenau die so genannte ... mehr / Tickets
Fr31.10.17:30
Dr. Andreas Meier

Invasion der Sekten – ungewohnte religiöse Lebensformen vor dem 1. Weltkrieg

Vor dem 1. Weltkrieg hatte das deutsche Kaiserreich eine religiöse Erregung ergriffen. Denn eine „Invasion der Sekten“ aus angelsächsischen Ländern brachte ungewohnte religiöse Lebensformen nach Deutschland. Auch Christen in Deutschland beobachteten sogar in wissenschaftlichen Arbeiten beunruhigt, wie Methodisten oder die Heilsarme eigentümliche Frömmigkeitsformen ins Land brachten, die sich vornehmlich unter ... mehr / Tickets
Fr31.10.19:30
Make More Love – Es ist nie zu spät für guten Sex
Ann-Marlene Henning, Anika von Keiser

Make More Love – Es ist nie zu spät für guten Sex

Wie ist Sex, wenn man älter wird und der eigene Körper nicht mehr so funktioniert wie früher? Wie gelingt es, nach zwanzig Ehejahren noch Lust aufeinander zu haben? Geht es nach der Meno- oder Andropause mit dem Sex nur noch bergab? In den Medien fehlen kompetente Antworten auf diese Fragen ... mehr / Tickets

Dienstag, 04.11.2014

Di04.11.19:30
Verdammtes Land. Eine Reise durch Palästina
Andreas Altmann

Verdammtes Land. Eine Reise durch Palästina

Das »Heilige Land« – in Wirklichkeit ist es ein verdammtes Land, verdammt zum Unfrieden, zu Gewalt und Hoffnungslosigkeit. Aber, fragt Andreas Altmann, vielleicht ist es gerade deshalb verdammt, weil es Juden, Christen und Muslimen heilig sein muss? Der Reporter spricht mit den Vertretern aller drei Religionen, versucht zu verstehen, was sie ... mehr / Tickets

Familienkonzerte

MLK Magen Darm

Health-Week

Gesellschaft für Phytotherapie

Scherer Immobilien

Zahnersatz

Berliner Besucherring

Westkreuz-Druckerei Ahrens KG

Gute Pillen Schlechte Pillen / bitte nur gelegentlich schalten

Webseiten programmiert mit Django von Jonas Pfeil und Qian Qin