Programm

Programmheft

Veranstaltungen im aktuellen Programm

Programm filtern
z.B. 28.02.2017
Vortrag / Buchvorstellung
Psychologie / Modernes Leben
Montag, 27. Februar 2017 - 19:30
Dr. med. Raphael M. Bonelli

Männliche Narzissten sind Menschen, die mit ihrem Selbstbewusstsein und Charme beeindrucken, doch ihr Charisma wärmt nicht. Ihre Geltungssucht und Selbstzentriertheit ist ein Gefängnis, aus dem sie nicht ausbrechen können. Das zeigt sich besonders in der Liebe, die der Narzisst nur als...

Gespräch / Buchvorstellung
Philosophie / Spiritualität / Religion
Freitag, 3. März 2017 - 19:30
Prof. Dr. Gert Scobel

In Zusammenarbeit mit dem Verlag S. Fischer

„Die Moderne macht schwindelig. Sie ist verwirrend, vielfältig, widersprüchlich und komplex. Vor allem zeigt sie, dass es keinen festen Boden unter den Füßen gibt.“ Gert Scobel unternimmt mit seinem neuen Buch ›Der fliegende Teppich‹ eine...

Vortrag / Buchvorstellung
Psychologie / Modernes Leben
Mittwoch, 8. März 2017 - 19:30
Dr. Volker Kitz

Nur wer leidenschaftlich arbeitet, liefert gute Ergebnisse und wird glücklich – das ist gesellschaftlicher Konsens. Doch Millionen Menschen im Büro, am Fließband und hinter Verkaufstheken verspüren keine Leidenschaft bei ihrer Tätigkeit. Wo sind die „spannenden Herausforderungen“, von denen alle...

Vortrag / Buchvorstellung
Psychologie / Modernes Leben
Freitag, 17. März 2017 - 17:30
Prof. Dr. Sven C. Voelpel

Deutschland altert, und zwar rasant. Das verändert nicht nur Gesellschaft, Politik und Kultur, sondern betrifft jeden ganz persönlich. Aber: Geht das „Alter“ zwingend mit Gebrechen und Einsamkeit einher? Sven Voelpel stellt dar, welche Kriterien für das Altsein und Sich-alt-Fühlen eine Rolle...

Vortrag / Buchvorstellung
Psychologie / Modernes Leben
Freitag, 17. März 2017 - 19:30
Prof. Dr. Sven C. Voelpel, Dr. Fabiola H. Gerpott

Wir befinden uns in einer Welt des „Management by Problems“. Der Führungsund Arbeitsalltag ist oft geprägt durch Negativereignisse. Dabei belegt der Wirkmechanismus einer positiven Einstellung, dass sich dies einfach, grundlegend und nachhaltig verändern lässt. Wie bei einem Domino- Effekt...

Seiten

Urania Programm abonnieren