Schwarze Sonne – Mythologische Hintergründe des Nationalsozialismus

Film
Reihe
Rüdiger Sünner - eine Retrospektive
Montag, 25. September 2017 um 16:30 Uhr
Rüdiger Sünner
Schwarze Sonne – Mythologische Hintergründe des Nationalsozialismus

Der Film beleuchtet den Einfluss von esoterischen Weltbildern und Mythen auf die Ideologie des sogenannten „Dritten Reiches“. Bereits um 1900 entstanden in Deutschland und Österreich zahlreiche okkulte und neogermanische Gruppen, die aufgrund von missverstandenen Legenden und Symbolen die Dominanz der „arischen Rasse“ behaupteten. Etliche NS-Führer fanden darin zusätzliche Bestätigungen für ihr Weltbild, so etwa Rudolf Heß, Alfred Rosenberg oder Heinrich Himmler. Die Wewelsburg bei Paderborn wurde zur SS-Ordensburg ernannt und enthielt zwei Kulträume zur Vertiefung der eigenen „Mission“. Sympathisanten rechter und okkulter Kreise pilgern bis heute dorthin...


Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Montag, 25. September 2017 - 16:30
Add to Calendar