Streit um Mohamed

Vortrag
Philosophie / Spiritualität / Religion
Reihe
Brennpunkt Religion
Dienstag, 8. März 2016 um 19:30 Uhr
Hamed Abdel-Samad, Michael Marx
Streit um Mohamed

Reihe Brennpunkt Religion

In Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Zentrum der EKBO und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (GCJZ), Berlin e.V.

Mohamed – Prophet, Warner, politischer Führer, Kriegsherr, spiritueller Lehrer: vielfältig und widersprüchlich sind die Bilder, Vorstellungen und Geschichten zu Mohamed. Der sogenannte „islamische Staat“ beruft sich auf ihn ebenso wie gläubige Muslime, die in ihm ein spirituelles Vorbild für ihren Glauben im Alltag sehen. Wer war eigentlich Mohamed? Unterschiedlich wird das Leben des Propheten des Islams bewertet. Die Quellenlage ist bunt und schillernd. Hamed Abdel-Samad hat ein Buch über den Propheten Mohamed geschrieben, das Anstoß erregt hat und gibt eine Einführung in sein neuestes Werk: „Mohamed – Eine Abrechnung“.

Moderation: Dr. Andreas Goetze, Landespfarrer für interreligiösen Dialog (EKBO)

Hamed Abdel-Samad, Politologe und Autor

Michael Marx, Islamwissenschaftler, Leiter der Arbeitsstelle „Corpus Coranicum“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Dienstag, 8. März 2016 - 19:30