Wie ist Syrien noch zu retten?

Diskussion
Politik / Wirtschaft / Gesellschaft
Freitag, 19. Februar 2016 um 19:30 Uhr
Prof. Dr. Mamoun Fansa, Dr. Michael Lüders u.a.
Reihe Integration meistern: Wie ist Syrien noch zu retten?

In Zusammenarbeit mit rbb-Inforadio und der Friedrich-Ebert-Stiftung

Viele Völker, viele Kulturen, viele Religionen – hält dieses Land noch etwas zusammen? Seit vier Jahren versinkt Syrien im Bürgerkrieg. Der autoritäre Herrscher Assad wankt, stürzt aber nicht und wird jetzt vielleicht sogar Mitglied der Anti-IS-Koalition. Ist der sogenannte Islamische Staat so zu besiegen? Kann sich die zerstrittene syrische Opposition auf ein Konzept für die Zukunft einigen? Wie kann eine Verhandlungslösung für den Krieg aussehen, und welchen Beitrag kann der Westen dazu leisten?

Prof. Dr. Mamoun Fansa, Prähistoriker und Archäologe, Berlin
Dr. Michael Lüders, Publizist, Buchautor und Präsident der Deutsch- Arabischen Gesellschaft, Berlin
Dr. Friederike Stolleis, Referat Naher und Mittlerer Osten, Friedrich-Ebert-Stiftung
Dr. Sadiqu Al-Moussli, Mitglied des Syrischen Nationalrates, Braunschweig
Moderation: Dietmar Ringel, rbb-Inforadio, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Freitag, 19. Februar 2016 - 19:30