© Leona Goldstein

Alt, aber verliebt

Warum es nie zu spät ist für die Partnersuche

Mensch und Natur - Podiumsdiskussion
C
Di, 19.11.2019, 18:00
19.11.2019 - 18:00
zu Kalender hinzufügen
Hanne Huntemann, Dr. Karolina Kolodziejczak, Mod.: Dr. Brenda Strohmaier

Beschreibung

Einst sang Udo Jürgens über das Rentnerdasein: „Jetzt wo der Stress vorbei ist da lang ich hin.“ Tatsächlich ist mit 66 für viele auch beim Sex noch lange nicht Schluss. Wie kürzlich eine Berliner Studie zeigte, ist immerhin ein Drittel der 60- bis 80-Jährigen sogar sexuell aktiver als 20-30-Jährige. Doch wie gelingt erfüllte Sexualität im Alter? Und wie unterscheidet sie sich vom Intimleben der Jugend? Die Psychologin und Altersforscherin Karolina Kolodziejczak, die an der Studie mitarbeitete, hat darauf ein paar statistisch fundierte Antworten. Die Journalistin Hanne Huntemann wiederum hat für ihr Buch „Liebe auf den späten Blick“ etliche Liebesgeschichten der Generation 60Plus zusammengetragen – und ganz handfeste Tipps, wie man altersgerecht flirtet und im Internet auf Partnersuche geht.

Dr. Karolina Kolodziejczak, Psychologin und Altersforscherin, Berlin

Hanne Huntemann, Journalistin, Autorin, Bremen

Moderation: Dr. Brenda Strohmaier, Stilredakteurin (WELT), Stadtsoziologin, Berlin

Präsentiert von ICONIST, dem Mode- und Lifestylemagazin von WELT

Alle Veranstaltungen der Reihe

Sex Education

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen