© Carmen Rohrbach, National Geographic Verlag

Am Anfang steht das Fernweh – vierzig Jahre Abenteuer

Kultur, Reisen und Berlin - Multimedia
C
Di, 7.11.2017, 19:30 Uhr
07.11.2017 - 19:30
Carmen Rohrbach

Beschreibung

In Kooperation mit dem Verlagshaus GeraNova Bruckmann und den Thalia Buchhandlungen

Vier Jahrzehnte trieb das Fernweh die promovierte Biologin durch die Welt. Sie widmete ihr Leben den Forschungsreisen, die sie in die entlegensten Gegenden unserer Erde führten. Sie reiste – immer allein – zu Fuß, auf dem Dromedar, Pferd, Esel oder mit dem Schlauchboot.

In ihrem Vortrag zieht Carmen Rohrbach Bilanz und erzählt in persönlichen Geschichten aus ihrem Leben: von ihren Forschungsreisen zu den Galapagos-Inseln und in die Mongolei, von ihren Wanderungen in Schottland und Island, ihrer Kameltour durch den Jemen, ihrer Begegnungen mit den Ureinwohnern auf Palawan (Philippinen), mit den Cajuns in Lousiana und den Massai.

Reisen, Schreiben, Fotografieren und Filmen sind für sie eine untrennbare Einheit, mit der sie ihr Erleben anderen Menschen mitteilt. Die Reiseautorin wuchs in Bautzen und Freyburg an der Unstrut auf, wurde nach einem Fluchtversuch und zweijähriger Haft aus der DDR freigekauft und arbeitete am Max-Planck-Institut Seewiesen.

Begleiten Sie sie durch Türen, die anderen Reisenden verschlossen geblieben sind.

Carmen Rohrbach, Biologin, Autorin, Abenteurerin, München

Dauer: 2 Stunden inklusive Pause

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

Alle Veranstaltungen der Reihe

Die Wunder der Welt entdecken

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen