Armageddon im Orient

Wie die Saudi-Connection den Iran ins Visier nimmt

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Vortrag
C
Mo, 3.12.2018, 19:30 Uhr
03.12.2018 - 19:30
Dr. Michael Lüders

Beschreibung

Das 2015 zwischen dem Iran und westlichen Staaten geschlossene Atomabkommen galt als großer diplomatischer Erfolg, denn erstmals seit vielen Jahren war es in der Region gelungen, mit politischen Verhandlungen einen von vielen Konflikten deutlich zu befrieden. Doch obwohl sich das Regime erwiesenermaßen an alle Verpflichtungen hält, sind die USA unter Präsident Trump aus dem Abkommen ausgestiegen. Was sind die Ursachen dafür, und welche Rolle spielen dabei die engen wirtschaftlichen Verflechtungen zwischen den USA und Saudi-Arabien, der sogenannten Saudi-Connection? Diskutieren Sie mit dem Bestseller-Autor Dr. Lüders, ob der Region in Verbindung mit anderen Konflikten ein neuer dreißigjähriger Krieg droht!

Dr. Michael Lüders, Islamwissenschaftler, Publizist, Bestseller-Buchautor und Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft, Berlin

In Zusammenarbeit mit dem Verlag C. H. Beck

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen