© www.gerald-huether.de

+Ausverkauft+ Verbundenheit

Warum wir ein neues Weltbild brauchen

Mensch und Natur - Vortrag
C
Mi, 12.12.2018, 20:00 Uhr
12.12.2018 - 20:00
Prof. Dr. Gerald Hüther, Christa Spannbauer

Beschreibung

Die Veranstaltung ist ausverkauft. Resstickets ggf. an der Abendkasse.

Kooperation & Mitgefühl als gesellschaftspolitische Bewegung

Die Welt ist weit mehr als eine Ansammlung isolierter Teile. Warum aber entwickelt sich zwischen uns Menschen - besonders in Zeiten wachsender Verunsicherung, Angst und Aggression - so viel Trennendes und Abgrenzendes? Gerald Hüther und Christa Spannbauer haben gemeinsam mit anderen Wissenschaftlern untersucht, was genau uns Menschen zusammen hält. Auf welcher Basis kann es gelingen, die Welt als ein lebendiges Netz wahrzunehmen, in dem alles miteinander verbunden und voneinander abhängig ist, als Lebensraum, in dem wir wie eine globale Familie zu Hause sind?

Prof. Dr. Gerald Hüther, Neurobiologe, Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung Göttingen, Wien, Zürich

Christa Spannbauer (M.A.),  Autorin und Filmemacherin, Berlin

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen