Bier

Rauschmittel oder Hochkultur?

Mensch und Natur - Podiumsdiskussion
C
Mi, 28.4.2021, 19:30
28.04.2021 - 19:30
zu Kalender hinzufügen
Karsten Morschett, Thomas Tyrell

Beschreibung

Seit Jahrtausenden trinken Menschen Bier. Manche behaupten gar, der Mensch hätte den Ackerbau nur entwickelt, um Bier brauen zu können. In Deutschland ist Bier das am häufigsten konsumierte alkoholische Getränk. Ein Konsum, der Folgen haben kann. Alkohol verantwortet allein in Deutschland jährlich 74.000 Tote. Allerdings ist Bier auch ein oft unproblematisch konsumiertes Genussmittel, es ist Kulturgut und Identifikationsmerkmal. Und es entwickelt sich weiter. Craft-Beer-Trend und Biersommeliers tragen dazu bei, dass das Getränk sich anschickt, vom Massen- zum Gourmetprodukt zu werden. Wo ist der Unterschied zwischen Hochgenuss und Hype? Und wo die Grenze zwischen genussvollem Trinken und problematischem Konsum? Jochen Müller spricht mit einem Bier-Sommelier über das flüssige Brot.

Karsten Morschett, Biersommelier, Berlin

Dr. Ing. Thomas Tyrell, Braumeister und Qualitätsbeauftragter bei Quartiermeister, Eigentümer des TYRELL BrauKunstAtelier

Moderation: Dr. Jochen Müller, Wissenschaftskommunikator, Science Slammer, Autor, Kurator, Berlin

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen