Dr. Brenda Strohmaier © Leona Goldstein

Bin ich schön genug für Sex?

Wie Körperideale die Lust vertreiben – und was dagegen hilft

Mensch und Natur - Podiumsdiskussion
C
Fr, 25.3.2022, 19:30
25.03.2022 - 19:30
Ada Borkenhagen, Mareen Scholl, Brenda Strohmaier

Beschreibung

Der Leistungsdruck beim Sex ist heute enorm, auch was das Aussehen betrifft. Viele fühlen sich schon beim Gedanken unwohl, ihren nackten Körper einem anderen Menschen zu zeigen. Die allgegenwärtige Pornografie erzeugt dabei einen neuen Anspruch, sogar im Intimbereich perfekt auszusehen. Was also tun gegen Komplexe beim Sex? Zwei Expertinnen wissen, wie man es sich mit krummen Penissen und Schwangerschaftsstreifen schön macht. Die Psychoanalytikerin Prof. Dr. Ada Borkenhagen beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Genitalchirurgie und Schönheitswahn, Stichwort „Snapchatdysmorphobie“. Mareen Scholl wiederum hilft als Sexological Bodyworkerin Menschen, sich in ihrem Körper lustvoll zuhause zu fühlen.

Prof. Dr. Ada Borkenhagen ist Psychoanalytikerin mit eigener Praxis in Berlin. Sie lehrt an der Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Magdeburg.

Mareen Scholl ist Mitbegründerin des ISB Institut für somatische Bildung, Sexualität und Körperarbeit und begleitet Menschen darin, ihre Sexualität zu erforschen.

Moderation: Dr. Brenda Strohmaier, Publizistin und Initiatorin der Urania-Reihe Sex Education.

In Zusammenarbeit mit ICONIST

Alle Veranstaltungen der Reihe

Sex Education

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen