Braucht ein soziales Europa eine europäische Arbeitslosenversicherung?

Achtung: Veranstaltung in die zweite Jahreshälfte verschoben

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Podiumsdiskussion
C
Mo, 20.5.2019, 19:30
20.05.2019 - 19:30
Almut Möller

Beschreibung

Achtung: Veranstaltung in die zweite Jahreshälfte verschoben

Die wachsende wirtschaftliche und soziale Kluft zwischen den EU-Mitgliedstaaten ist einer der wichtigsten Faktoren für die zunehmende Ablehnung der EU vor allem in Süd-, aber auch in Osteuropa. Dem setzen Befürworter eines sozialen Europas die Forderung nach einer Arbeitslosenversicherung entgegen, die in der gesamten EU oder zumindest im Euro-Raum gelten und deren Leistungen sich an den wirtschaftlichen Gegebenheiten in den jeweiligen Länder richten soll. Braucht es ein solches Instrument oder lassen sich sozialer Zusammenhalt und wirtschaftliches Wachstum auch anders erreichen?

Moderation: Almut Möller, Politologin, Leiterin des Berliner Büros des European Council on Foreign Relations (ECFR)

verschoben

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen