Das Ende des Geldes, wie wir es kennen

Der Angriff auf Zinsen, Bargeld und Staatswährungen

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Vortrag
C
Di, 17.11.2020, 17:30
17.11.2020 - 17:30
zu Kalender hinzufügen
Alexander Hagelüken

Beschreibung

Bargeld, Zinsen für Sparer, rein staatliche Währungen wie Euro und Dollar: Jahrhundertealte Gewissheiten des Geldes sind plötzlich passé. Wer spart, zahlt jetzt drauf. Münzen und Scheine verschwinden, bald auch durch Kryptowährungen, die Staatswährungen Konkurrenz machen. Alexander Hagelüken erklärt, wie Digitalkonzerne diese Entwicklungen vorantreiben, wie die Abkehr vom gewohnten Geldverkehr durch die Corona-Pandemie weltweit forciert wird und wie Staatswährungen wie der Euro durch neue Schuldenberge unter Druck geraten.


Alexander Hagelüken, Ökonom, ist Leitender Redakteur für Wirtschaftspolitik bei der Süddeutschen Zeitung.


In Zusammenarbeit mit dem Verlag C.H.Beck

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen