Das Harnack-Haus – Der Club der Nobelpreisträger

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Vortrag, Buchvorstellung
C
Fr, 8.12.2017, 15:30 Uhr
08.12.2017 - 15:30
Michael O. R. Kröher

Beschreibung

In Dahlem entstand in der Weimarer Republik ein bedeutender Forschungscampus, in dessen Zentrum das Harnack-Haus stand. Dort fanden bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs 35 Nobelpreisträger Quartier, hielten Vorträge oder trafen sich mit den sozialen, kulturellen und geistigen Größen ihrer Zeit. Hier begegneten sich z.B. Albert Einstein, Max Planck, Otto Warburg, Gustav Krupp von Bohlen und Halbach, Ricarda Huch oder Theodor Heuss. Während der Geldadel und die Naziprominenz Feste feierte, trafen sich unter der Führung der Eheleute Harnack in den Hinterzimmern auch Widerständler gegen das NS-Regime. Erfahren Sie mehr über die Geschichte des Club- und Gästehauses der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft, in dem bahnbrechende Wissenschaft auf Macht und Geld traf, und das sich als ein Hort der Humanität erwies.

Michael O. R. Kröher, Journalist und Autor, Berlin

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen