Das Jahrhundert der Städte

Perspektiven aus dem All

Bildung, Fortschritt und Technik - Vortrag
C
Mo, 29.4.2019, 17:30 Uhr
29.04.2019 - 17:30
zu Kalender hinzufügen
Dr. Hannes Taubenböck

Beschreibung

Die größte Wanderungsbewegung, die die Menschheit jemals vollzogen hat, ist in vollem Gange. Dabei führt der Bevölkerungsstrom vom Land in die Städte. Obwohl sich die Menschheit im Informationszeitalter befindet, existieren große Wissenslücken hinsichtlich urbaner Phänomene. Mit Fernerkundungsdaten aus dem All können unterschiedliche Dynamiken, Dimensionen und Strukturen physischer Transformationsprozesse auf unserem Planeten anschaulich dokumentiert werden. In Kombination mit anderen Datensätzen (z.B. aus sozialen Netzwerken) im Sinne von Big Data, können gesellschaftliche Auswirkungen von Urbanisierungsprozessen eruiert werden und Wissenslücken verringert werden. Eines steht fest: Das Jahrhundert der Städte ist nicht aufzuhalten.

Dr. Hannes Taubenböck, Geograf und Geoinformatiker, Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Oberpfaffenhofen

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen