Das Kapital sind wir

Eine Kritik des digitalen Kapitalismus

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Vortrag
C
Do, 25.10.2018, 19:30 Uhr
25.10.2018 - 19:30
Timo Daum

Beschreibung

Wir erleben, wie sich die Grundlage kapitalistischen Wirtschaftens weg von der Warenproduktion hin zur Macht über Daten und Information verschiebt. Und wir alle arbeiten im Netz als Produzenten und Konsumenten gleichermaßen am Siegeszug des digitalen Kapitalismus mit. Der digitale Kapitalismus wird damit nicht nur zum (mit)bestimmenden Wirtschaftsfaktor, er verändert auch unsere Art zu handeln, zu denken und zu fühlen. Diskutieren Sie mit Timo Daum, wie diese neue Etappe in der Geschichte des Kapitalismus jenseits der Machtkonzentration bei einigen wenigen Unternehmen verstanden und kritisiert werden kann. Wie könnten die neuen Technologien rund um Daten demgegenüber für eine selbstbestimmte Gesellschaft genutzt werden?

Timo Daum, Hochschullehrer, Preisträger „Das Politische Buch 2018“, Berlin

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen