© Jens Steingässer

Demokratie-Salon in der Urania

Kultur, Reisen und Berlin - Gespräch
C
Mi, 15.5.2019, 19:30
15.05.2019 - 19:30
Jürgen Wiebicke, Harald Welzer

Beschreibung

Der Soziologe und Sozialpsychologe Harald Welzer ist Direktor von Futurzwei – Stiftung Zukunftsfähigkeit, Mitbegründer der Initiative Offene Gesellschaft und lehrt an den Universitäten Flensburg und St. Gallen. Darüber hinaus ist er Autor vieler Bücher, die in zahlreichen Ländern erschienen sind. Sein letztes Buch trägt den Titel „Alles könnte anders sein. Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen“. Gemeinsam mit Jürgen Wiebicke wird er diskutieren, warum in unserer Gesellschaft depressive Stimmungen um sich greifen, wie wir wieder lernen können, utopisch zu denken und ob diese Utopien auch im Kapitalismus realisierbar sind. Werden wir angesichts verschärfter globaler Krisen gar nicht anders können als Gesellschaftsexperimente im Kleinen zu wagen und Verzicht künftig sexy zu finden?

Jürgen Wiebicke, Journalist

im Gespräch mit

Harald Welzer, Soziologe und Sozialpsychologe

Alle Veranstaltungen der Reihe

Demokratie-Salon in der Urania

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen