Der Alte Westen – Die Schöneberger Vorstadt

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Vortrag
C
Di, 21.11.2017, 15:30 Uhr
21.11.2017 - 15:30
Johannes Prittwitz

Beschreibung

Im südlichen Tiergartenviertel lebten Prominente wie die Maler Adolf von Menzel und Anton von Werner. In der kleinen idyllischen Genthiner Privatstraße wohnte Adalbert Begas; dort traf sich die Geisteswelt des ausgehenden 19. Jahrhunderts regelmäßig zu Spaghetti und Würstchen. Auf seinen Feldern hatte der clevere Schöneberger Bauer Kielgan die ersten Villen weit außerhalb desAlten Berlin bauen lassen. So entstanden die Maien-, Ulmen-, Buchen- und Ahornstraße, von denen zumindest die nahe dem Nollendorfplatz gelegene Maienstraße sich ihren Charme bewahren konnte. Auf dem Magdeburger Platz lockte eine der Blankensteinschen Markthallen zum Einkauf, und am Nollendorfplatz bildete der Hochbahnhof eine Kathedrale der Technik und des Historismus.

Johannes Prittwitz, Stadthistoriker, Berlin

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen