Der Brexit und seine ökonomischen Folgen – was sagen Wirtschaftsexperten?

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Vortrag, Podiumsdiskussion
C
Fr, 28.10.2016, 19:30
28.10.2016 - 19:30
Prof. Michael Burda, Prof. Dan Hamermesh u. a.

Beschreibung

Gemeinsam mit dem IZA-Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit GmbH

Das aus der Sicht vieler Brexit-Gegner überzeugendste Argument gegen einen Austritt aus der Europäischen Union waren die damit verbundenen vielfältigen und gravierenden wirtschaftlichen Nachteile für Großbritannien. Stimmt diese These, oder sind sogar schon jetzt nachteilige Konsequenzen erkennbar? Inwieweit wird auch die deutsche und europäische Wirtschaft die Auswirkungen des Brexit zu spüren bekommen? Worauf müssen sich einzelne Wirtschaftsbranchen jetzt einstellen? Diskutieren Sie mit über die Ökonomie des Brexit!

Prof. Michael Burda, PhD, Institut für Ökonomische Theorie II, HU Berlin

Dr. Klaus Günter Deutsch, Abteilungsleiter des Bereiches Research,Industrie- und Wirtschaftspolitik des BDI e.V. 

Prof. Dan Hamermesh, PhD, Prof. of Economics, Royal Holloway University of London, Direktor des IZA-Forschungsnetzwerks 

Prof. Alan Winters, PhD, Prof. of Economics, University of Sussex (GB)

Moderation: Stephan Richter, Herausgeber und Chefredakteur The Globalist, Washington D.C.

Diskussion in englischer Sprache mit Simultanübersetzung.

Um die Simultanübersetzung nutzen zu können, bekommen Sie am Saaleingang einen Empfänger mit Kopfhörer gegen Hinterlegung eines Pfandes (Ausweis, Führerschein).

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen