© Bruno Baumann

Der Wüstengänger – Gobi, Takla Makan, Sahara …

Kultur, Reisen und Berlin - Multimedia
C
So, 4.3.2018, 14:00 Uhr
04.03.2018 - 14:00
Bruno Baumann

Beschreibung

"Die Welt hatte sich auf zwei Elemente reduziert: Sand und darüber Himmel." Fasziniert von der großen Stille und der völligen Weltabgeschiedenheit dieser Landschaft, drängt es Bruno Baumann immer wieder, die Schönheit der Wüste zu erleben. Aber auch, sich ihren Gefahren auszusetzen. Einsamkeit, Verlorenheit, auch Todesgefahr sind als Preis nicht zu hoch. Baumann kennt alle großen Wüsten der Erde und hat so viele Expeditionen in das Land ohne Wasser unternommen wie kein anderer Europäer. Er durchquerte die Takla Makan auf den Spuren von Sven Hedins Todeskarawane, er bereiste das Ennedi- und das Tibesti-Gebirge in der Sahara und war viele Male in der Gobi, bis er das schier Unmögliche riskierte und gewann: Das Herzstück der Gobi, diesen Himalaya aus Sand zu bezwingen, ohne Begleiter und Kamele…

„Der Wüstengänger“ ist das persönliche Resümee seiner Wüstenerfahrungen. Hier vermittelt der Abenteurer das Faszinosum der Landschaft seines Herzens.

Bruno Baumann, Forschungsreisender, Fotograf, Autor, München

Dauer ca. 2 Stunden inkl. Pause

Eintritt: 12,00 €, ermäßigt 10,00 €, Urania-Mitglieder 8,50 €

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

Alle Veranstaltungen der Reihe

Die Wunder der Welt entdecken

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen