Die andere Seite der Migration:

Wie Auswanderung einen großen Teil Europas verändert

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Vortrag
C
Di, 6.11.2018, 19:30
06.11.2018 - 19:30
Prof. Ulf Brunnbauer

Beschreibung

Kein anderes Thema wird heute von den Bevölkerungen Europas so sehr als „Problem Nr. 1“ erachtet wie Migration. Quer über den Kontinent herrscht der Eindruck vor, noch nie wären so viele Menschen zugewandert; Rechtspopulisten feiern Erfolge, Regierungen im östlichen Europe präsentieren ihre xenophobe Politik als Verteidigung Europas. Vergessen wird, dass die größten Migrationsbewegungen innerhalb der EU stattfinden – und dass Einwanderung in ein Land Auswanderung aus einem anderen Land bedeutet. In meinem Vortrag wird es um diese Seite des Migrationsgeschehens gehen: Was passiert mit Gesellschaften, aus denen viele Menschen auswandern? Südosteuropa, mit seiner langen Auswanderungstradition, kann darauf Antworten geben. Gleichzeitig ist dies eine Geschichte und Gegenwart der Ungleichheit in Europa – eine für den Zusammenhalt der EU zentrale Herausforderung.

Prof. Ulf Brunnbauer, Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung, Universität Regensburg

Reihe: Leibniz-Lektionen

Eintritt frei

Alle Veranstaltungen der Reihe

Leibniz-Lektionen

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen