Die Intelligenz der Bienen

Die Intelligenz der Bienen

Wir lieben die Bienen nicht nur, weil sie süßen Honig produzieren. Sie gehören zu den wichtigsten Nutztieren der Erde. Ohne ihre Bestäubung stünde es schlecht um die Welternährung. Und sie können noch viel mehr: „Bienen haben erstaunlich viele unserer geistigen Fähigkeiten“, sagt der Neurobiologe und renommierte Bienenerforscher Randolf Menzel. Sie riechen und sehen Farben, bilden träumend eine Art Gedächtnis, lernen Regeln und Muster und können sogar Smileys erkennen – und all das mit einem Organ, das kaum größer ist als ein Sandkorn. Wie machen sie das?

Ein Veranstaltungsmitschnitt vom 3. Mai 2016 mit Prof. Dr. Randolf Menzel vom Institut für Neurobiologie der FU Berlin und Matthias Eckoldt, Co-Autor und Journalist, Berlin. Beide stellten ihr damals erschienenes gemeinsames Buch „Die Intelligenz der Bienen. Wie sie denken, planen, fühlen und was wir daraus lernen können“ vor.

 

Zum Buch: