Die Lebensreformbewegung: Ein „Frühlingssturm“ in Kunst und Leben

Vortrag
Kultur, Reisen und Berlin
Donnerstag, 8. Februar 2018 um 17:30 Uhr
Elke Krauskopf, M.A.
Die Lebensreformbewegung: Ein „Frühlingssturm“ in Kunst und Leben

Kaum einer der bedeutenderen zeitgenössischen Denker und Künstler um 1900 konnte sich der umfassenden Lebensreformbewegung entziehen, die sich heute in den vielfältigen, alternativen Bewegungen unserer Zeit fortsetzt. Friedrich Nietzsche, Sigmund Freud und Rudolf Steiner gehörten zu ihren Vätern, was zu einer neuen Sicht auf Körper und Seele und damit zu einem anderen Menschenbild geführt hat. Durchdrungen von Idealismus und weltanschaulich-philosophisch verstanden, wurde der „Heilige Frühling“ zu einer Vision von Erwachen und Neuanfang. Elke Krauskopf wird Ihnen die künstlerischen und geistigen Strömungen dieser nachhaltigen Kulturbewegung des 20. Jahrhunderts vorstellen, von der sich Künstler wie Wassilij Kandinsky, Hermann Hesse, Joseph Beuys oder Michael Ende inspirieren ließen.

Elke Krauskopf, M.A., Kunsthistorikerin, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Donnerstag, 8. Februar 2018 - 17:30