Die Malerei der venezianischen Renaissance

Kultur, Reisen und Berlin - Vortrag
C
Fr, 15.3.2019, 17:30 Uhr
15.03.2019 - 17:30
Thomas R. Hoffmann

Beschreibung

Anlässlich der Sonderausstellung „Tizian und die Renaissance in Venedig“, Frankfurter Städel, bis 26.5.

Venedig galt zu Zeiten der Renaissance als La Serenissima, die allerdurchlauchteste Republik des Heiligen Markus. Dabei basierten die hier geschaffenen Kunstwerke zunächst stark auf der byzantinischen Tradition. Mit der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts setzten sich aber auch hier – fern von Florenz – die Ideale der Renaissance durch. Doch die Künstler der Lagunenstadt entwickelten eine eigenständige Spielart dieser Epoche, die auf die Wirkung von Licht und Farbe setzte. Der Kunsthistoriker Thomas R. Hoffmann führt in die vielfältige Malerei der venezianischen Renaissance ein und stellt dabei Werke von Künstlern wie Giovanni Bellini und seinen Schülern Tizian, Giorgione und Sebastiano del Piombo vor.

Thomas R. Hoffmann, M. A., Kunsthistoriker, Autor, Berlin

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen