Einsatz von Robotern bei Operationen

Mehr als ein verlängerter Arm des Arztes?

Mensch und Natur -
C
Do, 13.12.2018, 15:30 Uhr
13.12.2018 - 15:30
Dr. Mario Zacharias

Beschreibung

Seit fast zwei Jahrzehnten operieren Chirurgen in der Urologie und anderen Disziplinen unter dem Einsatz von Robotern. Durch minimal-invasive Operationen unter Verwendung eines Operationsroboters können Patienten vor allem in der Tumorchirurgie ohne große Blutverluste, schnell und präzise mit guten Ergebnissen versorgt werden. Der Roboter ist dabei wie ein verlängerter Arm des Urologen, welcher diesen lenkt und leitet. Dadurch wird es dem Arzt beispielsweise ermöglicht, Organe zehnfach vergrößert zu sehen und mit miniaturisierten Instrumentenenden präziseste Schnitte und Nähte durchzuführen. Gewinnen Sie einen Einblick in die spannende Welt der Roboterchirurgie.

Dr. Mario Zacharias, Chefarzt der Klinik für Urologie am Auguste Viktoria Klinikum, Präsident der Berliner Urologischen Gesellschaft e.V. (BUG), Berlin

In Zusammenarbeit mit der Berliner Morgenpost

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen