Einsteins Würfel, der Teil und das Ganze

Vortrag / Diskussion
Naturwissenschaft / Technik
Mittwoch, 18. Oktober 2017 um 19:30 Uhr
Prof. Dr. Martin Wilkens
Einsteins Würfel, der Teil und das Ganze

Von den philosophischen Grundlagen der Quantenmechanik zur Informationstechnologie des 21. Jahrhunderts

Mit der Entwicklung der Quantenmechanik zu Beginn des letzten Jahrhunderts avancierte der absolute Zufall zum zentralen Bestandteil der modernen Physik. Auch mit idealen Instrumenten und absoluter Kontrolle lassen sich Ereignisse auf der Mikroebene nur eingeschränkt vorhersagen. Einsteins Hoffnung, das "Würfeln" aus dem Gebäude der Physik zu verbannen, blieb unerfüllt. Aber nicht zuletzt seine Argumente gegen den absoluten Zufall haben sich in jüngster Zeit als überaus fruchtbar für die Entwicklung neuartiger Computerarchitekturen und Kommunikationsprotokolle erwiesen. Der Vortrag beleuchtet die Debatte um den Zufall in der Quantenmechanik und vermittelt eine Übersicht über die Konzepte und Ideen der "Quanteninformationsverarbeitung".

Prof. Dr. Martin Wilkens, Institut für Physik und Astronomie, Universität Potsdam

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Mittwoch, 18. Oktober 2017 - 19:30