Enteignung in der Rentenpolitik

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Podiumsdiskussion
C
Di, 9.4.2019, 17:30 Uhr
09.04.2019 - 17:30
zu Kalender hinzufügen
Jana Schimke, Matthias Birkwald, u.A.

Beschreibung

Wie der Staat Betriebsrentner schröpft und was wir tun können

Die vielbeschworene private Rentenversicherung steckt seit 2004 mit dem sogenannten Gesundheits-Modernisierungsgesetz in einer Dauerkrise. Die Doppelverbeitragung der Betriebsrenten und Direktversicherungen führt zu signifikanten Auszahlungsverlusten und Härtefällen. Klagen werden von den Sozialgerichten abgewiesen. Das Ergebnis: nachhaltiger Vertrauensverlust in die Politik, Empörung und Wut bei ca. 6 Millionen betroffenen Bürgern. Nun will Jens Spahn die Doppelverbeitragung beenden. Die Betroffenen diskutieren mit Rentenpolitikern aus CDU, SPD, Grünen und Linken. Vielleicht sind auch Sie betroffen – und wissen es gar nicht.

Jana Schimke, (CDU)

Matthias Birkwald, (Linke)

Ralf Kapschack, (SPD)

Markus Kurth, (Grüne)

Johannes Vogel , (FDP)

Moderation: Prof. Dieter Weirich, Deutsches Institut für Altersvorsorge

Unterstützt vom Verein für Direktversicherungsgeschädigte e.V.

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen