Entfällt: Damit es aufhört

Vom Kampf der Opfer sexueller Gewalt in der Kirche

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Gespräch
C
Mi, 8.4.2020, 18:00
08.04.2020 - 18:00
zu Kalender hinzufügen
Matthias Katsch, Isabel Fannrich Lautenschläger

Beschreibung

Eine Bilanz zehn Jahre nach den Enthüllungen am Canisius-Kolleg in Berlin

Zehn Jahre ist es her, dass das Bekanntwerden des Missbrauchsskandals am Berliner Canisius-Kolleg die Öffentlichkeit erschütterte und die katholische Kirche in Deutschland in eine tiefe Krise stürzte. Matthias Katsch ist einer der Betroffenen, die damals die Fälle aktiv öffentlich gemacht haben. Seitdem streitet er mit anderen Opfern sexuellen Missbrauchs um Aufklärung, Hilfe und Entschädigung. Was wurde erreicht? Und was ist zu tun, um sexuellen Missbrauch von Kindern in unserer Gesellschaft insgesamt wirksam zu bekämpfen?

Matthias Katsch, Mit-Gründer der Initiative „Eckiger Tisch“, Gründungs- und Vorstandsmitglied der Internationalen Organisation „ECA – Ending Clergy Abuse“ und Mitglied der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs. Er studierte Philosophie und Politik und arbeitet als Managementtrainer und Berater in Offenburg

Moderation: Isabel Fannrich Lautenschläger, freie Journalistin

In Zusammenarbeit mit Nicolai Publishing & Intelligence GmbH

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen