Entfällt: Nah und doch fern

Deutsch-deutsche Begegnungen

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Podiumsdiskussion
C
Fr, 15.10.2021, 19:30
15.10.2021 - 19:30
Prof. Michael Göring, Wolfgang Thierse, Mod.: Katja Gloger

Beschreibung

+++ Die Veranstaltung muss leider entfallen. Bereits gekaufte Tickets werden zurückerstattet. +++

In Michael Görings Buch "Dresden - Roman einer Familie" fährt der Kölner Student Fabian 1975‎ zum ersten Mal nach Dresden, bis 1989 dann fast jedes Jahr. Er kommt der Familie Gersberger sehr nahe, und das liegt nicht nur an der gleichaltrigen Anne. Ist es die besondere Dialektik einer durch Stacheldraht und Mauer gesicherten unmenschlichen Grenze, die eine ungewöhnliche Nähe erzeugt, wenn der Einzelne, wie Fabian, sie überwindet?‎
Die deutsch-deutschen Beziehungen entwickelten - so paradox es klingen mag - immer wieder eine besondere Dynamik der Nähe, die nur durch die Trennung der beiden Länder entstehen konnte und heute nicht mehr existieren kann. Ob Wolfgang Thierse, 1943 in Breslau geboren, Politiker und ehemaliger Bundestagspräsident, dieser These aus ostdeutscher Sicht zustimmen kann? Darüber diskutiert er mit dem westdeutschen Autor und Stiftungsvorstand Michael Göring, der, 1956 in Lippstadt geboren, seit 1970 bis zur Wende immer wieder in den Osten Deutschlands gereist ist.

Prof. Michael Göring, Stiftungsvorstand und Buchautor 

Wolfgang Thierse, Politiker (SPD), von 1998 bis 2005 Präsident des Deutschen Bundestages 

Katja Gloger, Journalistin, Buchautorin, Moderatorin

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen