Ernährungstherapie bei rheumatischen Erkrankungen

Mensch und Natur - Vortrag
C
Di, 2.4.2019, 15:30 Uhr
02.04.2019 - 15:30
zu Kalender hinzufügen
Prof. Dr. med. Rieke Alten

Beschreibung

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Ernährung eine bedeutende Rolle bei der Therapie und Regulation von entzündlich-rheumatischen Erkrankungen spielt. Das Ziel ist vor allem die Bekämpfung einer Fehl- und Mangelernährung, die Entzündungshemmung, Osteoporoseprophylaxe sowie das Erkennen von Nahrungsmittelsensitivitäten und -unverträglichkeiten. Angestrebt wird eine Reduktion der Arachidonsäure. Diese mehrfach ungesättigte Fettsäure nimmt eine zentrale Stellung im Entzündungsgeschehen ein. Gleichzeitig wird die Zufuhr anti-inflammatorisch wirkender Omega-3-Fettsäuren erhöht. Erfahren Sie, wie man bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen mit einer solchen Ernährungstherapie eine klinische Besserung und somit eine Erleichterung der Symptomatik erreichen kann.

Prof. Dr. med. Rieke Alten, Abteilung Innere Medizin, Rheumatologie, Klinische Immunologie, Osteologie, Schlosspark-Klinik, Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité - Universitätsmedizin Berlin

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen