© Port au Prince Pictures 2019

Of Fathers and Sons

Die Kinder des Kalifats

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Film, Podiumsdiskussion
C
Di, 12.3.2019, 19:30 Uhr
12.03.2019 - 19:30
zu Kalender hinzufügen
Talal Derki, Ilyas Saliba, Claudia Dantschke, Dr. Andreas Goetze

Beschreibung

Oscar®-nominierter Film 

Berlinpremiere mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema "Kinder im IS - Wege aus einer radikalen Welt"

Der preisgekrönte Filmemacher Talal Derki kehrt in sein Heimatland Syrien zurück, wo er das Vertrauen einer radikalen islamistischen Familie gewinnt und über zwei Jahren ihr tägliches Leben teilt. Seine Kamera konzentriert sich auf Osama und seinen jüngeren Bruder Ayman und gewährt einen extrem seltenen Einblick in das, was es bedeutet, in einem islamistischen Kalifat aufzuwachsen. Der Film „Of Fathers and Sons – Die Kinder des Kalifats“ führt die Zuschauer*innen in eine fremde, hermetisch abgeriegelte Welt und zeigt in beeindruckenden Kinobildern Einblicke in die Welt radikaler Islamisten mit ihren Widersprüchen und ihrer Tragik. Gewinner des World Cinema Documentary Grand Jury Prize des Sundance Film Festivals 2018, nominiert für den Oscar® 2019 als Bester Dokumentarfilm. www.offathersandsons-film.de (Bundesweiter Kinostart am 21. März 2019).

Im Anschluss an den Film diskutieren:
• Talal Derki, Regisseur des Films
• Ilyas Saliba, Amnesty International, Referent Naher Osten & Nordafrika
• Claudia Dantschke, Journalistin und Vorsitzende von HAYAT, einer Beratungsstelle zur Deradikalisierung
Kristin Helberg, Journalistin, Autorin und Syrien-Expertin

Grußwort: Rudi Tarneden, Pressesprecher UNICEF

Moderation: Dr. Andreas Goetze, Landespfarrer für den Interreligiösen Dialog (EKBO)

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen