Frau S. will sterben – Filmdokumentation über ihren vom Sohn begleiteten Suizid

- Film
C
Mo, 26.3.2018, 16:00 Uhr
26.03.2018 - 16:00
R: Ulrich Neumann und Sebastian Bösel

Beschreibung

D 2017 / R: Ulrich Neumann und Sebastian Bösel / 30 Min.

In Zusammenarbeit mit Humanistischer Verband Deutschlands (HVD), KdöR

Die im Film gezeigte Ingrid Sander ist 78 Jahre alt und hat lange mutig und lebensfroh gegen die Folgen einer Kinderlähmung angekämpft. Jetzt im Alter macht der Körper nicht mehr mit. Sie hat beschlossen, ihrem Leben, welches für sie nur noch zur Qual geworden sei, selbstbestimmt ein Ende zu setzen. Doch wer kann ihr dabei helfen? Durch den 2015 verabschiedeten Strafrechtsparagraph 217 war es unmöglich geworden, dass Ingrid Sander eine ihr bereits zugesagte ärztliche Suizidbegleitung noch erhalten konnte. Zu guter Letzt war es ihr Sohn Olaf (45), der als medizinischer Laie allein seine Mutter beim Suizid unterstützen konnte.

Eintritt frei, Karten und Reservierungen werden nicht benötigt.

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I