© Heiko Klotz

Grönland - In der Welt des Eises

Kultur, Reisen und Berlin - Multimedia
C
Do, 12.4.2018, 17:30 Uhr
12.04.2018 - 17:30
Heiko Klotz

Beschreibung

Die Liebe zur Weite und die Liebe zu Wasser in all seinen Erscheinungsformen treibt den Komponisten und Fotografen Heiko Klotz immer wieder Richtung Norden. Dort erforscht und erwandert er die Gegenden am Rande und jenseits der Zivilisation. Seine Grönlandreise begann in der Disko Bucht an der Westküste, 300 km nördlich vom Polarkreis. Von Ilulissat aus wanderte er dort tagelang am Isfjord, an dessen Ende einer der weltweit aktivsten Gletscher riesige Eisberge kalbt. Am Ausgang des Fjords bleiben die bis zu 800 m hohen Kolosse hängen und es bildet sich ein Eisbergstau. Bei einer dreitägigen Bootsfahrt zur Front des Eqi-Gletschers genoss er das atemberaubende Panorama und besuchte Drehorte des Films „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“. Eine weitere Wanderung führte ihn nach Rodebay ins H8, einer Gaststätte, die seit vielen Jahren von einem deutschen Ehepaar betrieben wird. Egal wohin man sich auf Grönland begibt: Die Schönheit und die Kraft des Eises sind allgegenwärtig.

Heiko Klotz, Fotograf und Komponist, Kiel

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

Alle Veranstaltungen der Reihe

Die Wunder der Welt entdecken

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen