Gropius

Stationen einer Familie

Welten, Reisen und Berlin - Vortrag
C
Do, 7.11.2019, 16:00
07.11.2019 - 16:00
zu Kalender hinzufügen
Johannes Prittwitz

Beschreibung

Die Familie Gropius, seit 1800 in Berlin ansässig, hat nicht weniger als zwei bemerkenswerte Architekten, einen Verlagsleiter, einen Seidenhändler und mehrere begnadete Maler hervorgebracht. Wilhelm Ernst Gropius begann als Kaffeehausbesitzer in der Breitestraße, 1806 begann er seine zweite Karriere als Besitzer einer Masken-, Papiermache- und Puppenfabrik. Die Dioramen der Gebrüder Carl Wilhelm, Ferdinand und George waren legendär. Der Nachkomme Martin Gropius steht als Schinkelschüler bereits in der ersten Reihe preußischer Architekten und hinterließ Berlin außer dem bekannten und nach ihm bekannten Museumsbau etliche Krankenhausanlagen. Dessen Großneffe Walter Gropius spielte in der ersten Liga der Architekten der Moderne mit, seine Ideen manifestierten sich in der Gropiusstadt, Siemensstadt und im Hansaviertel. Erfahren Sie von Johannes Prittwitz, was diese besondere Familie ausmacht.


Johannes Prittwitz, Stadthistoriker, Berlin

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen