Henri Matisse und der Fauvismus

Zum 150. Geburtstag des Meisters der Farbe

Kunst, Kultur und Spiritualität - Vortrag
C
Do, 26.9.2019, 20:00
26.09.2019 - 20:00
Elke Krauskopf

Beschreibung

Als „junge Wilde“ galten Matisse (1869-1954) und seine Freunde, als im Fischerdorf Collioure die Farben ihrer dort gemalten Bilder explodierten. Wegen der Heftigkeit der Farben erregten die Künstler Aufsehen im Pariser Herbstsalon von 1905 und wurden berühmt. „Die Frau mit Hut“ von Matisse wurde zur Ikone der expressiven Malerei. Die französische Variante des Expressionismus sollte die deutschen Expressionisten von der „Brücke“ und dem „Blauen Reiter“ maßgeblich beeinflussen. Elke Krauskopf stellt Ihnen die erregenden, farbstarken Bilder und die Künstlerorte des Kreises um Matisse vor, der als großer Wegbereiter der Moderne angesehen wird und mit seiner Suche nach Gleichgewicht und Harmonie in Kunst und Leben noch heute die Menschen bewegt.

Elke Krauskopf, M.A., Kunsthistorikerin, Berlin

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen