Imperiale Lebensweise – Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus

Vortrag / Diskussion
Politik / Wirtschaft / Gesellschaft
Reihe
Frieden und Sicherheit in Zeiten globaler Umbrüche
Montag, 23. Oktober 2017 um 19:30 Uhr
Prof. Dr. Markus Wissen
Imperiale Lebensweise – Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung und dem oekom-Verlag

Haben wir die Zeiten des Imperialismus nicht längst hinter uns gelassen? Andererseits: Unsere Produktions- und Konsumweise erfordert einen überproportionalen Zugriff auf Ressourcen, Arbeitskraft und biologische Senken der restlichen Welt. Mit anderen Worten: Die Ausbeutung von Mensch und Natur hält nach wie vor an – und nimmt weiter an Fahrt auf. Diskutieren Sie mit, wie notwendig eine umfassende „sozial-ökologische Transformation“ hin zu einer solidarischen Lebensweise ist - und wie man sie auf den Weg bringen kann!

Prof. Dr. Markus Wissen, FB Wirtschaftswissenschaften, Hochschule für Recht und Wirtschaft Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Montag, 23. Oktober 2017 - 19:30