Die Urania sucht Verstärkung

Wir, die Urania Berlin e.V., sind ein gemeinnütziger Kulturverein und eine Bürgerplattform, die aktuelle Themen aus allen Bereichen der Gesellschaft interdisziplinär betrachtet und in innovativen Formaten erfahrbar macht. Wir geben Impulse aus Berlin für Deutschland, bilden Meinung durch Gespräche mit Wissenschaftler*innen, Expert*innen und Aktivist*innen und ermöglichen neue öffentliche Diskurse zu unserer Zukunft. Unsere Einrichtung versteht sich als ein für alle zugänglicher Ort der Begegnung, des Austauschs und des lebenslangen Lernens. Den Prinzipien Diversität und Teilhabe fühlen wir uns verpflichtet. Wir vermitteln Wissen und vernetzen Menschen mit dem Ziel, bürgerschaftliches Engagement und den sozialen Zusammenhalt zu stärken.

Mit der inhaltlichen und baulichen Erweiterung der Urania zu einem nationalen Bürgerforum für Demokratie und Vielfalt, Wissenschaft und Umwelt möchten wir künftig noch stärker in die Gesellschaft wirken, neue Zielgruppen erreichen und neue Partnerschaften knüpfen.

Persönliche:r Referent:in des Direktors (m/w/d) in Vollzeit

Stellenausschreibung
Persönliche:r Referent:in des Direktors

Zur Stärkung der Direktion suchen wir zum 01.01.2022 eine:n persönliche:n Referent:in (m/w/d) in Vollzeit (40 Wochenstunden).

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Sie leisten organisatorische und konzep­tionelle Unterstützung des Direktors bei der programmatischen Profilierung und strukturellen Neugestaltung der Urania.
  • Sie repräsentieren die Urania an der Seite des Direktors und vertreten unsere Inhalte auch gegenüber anspruchsvollen Partnern aus Politik und Gesellschaft, Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft.
  • Sie verwalten und erweitern hierzu das entsprechende Netzwerk.
  • Im Bereich Gremienmanagement verschaffen Sie sich selbstständig eine solide Informations­grundlage, anhand derer Sie Konzepte erstellen. Dabei bündeln Sie vielfältige, aktuelle Informationen und bereiten diese anschaulich und verständlich für Gremien, Förderer und Stakeholder der Urania auf.
  • In Ihre Verantwortung fallen außerdem die Ausgestaltung von Fördermittelanträgen und Kooperationsvereinbarungen. Sie übernehmen Projekte und führen diese eigenständig zu einem erfolgreichen Abschluss.

Das bringen Sie mit:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium und haben bereits erste berufliche Erfahrungen im Bereich Kultur, Wissenschaft oder Politik beziehungsweise in einer NGO erworben.
  • Sie sind in der Lage, das Innovationspotenzial für die Urania von Projekten im Kontext des sich wandelnden Kultur- und Wissen­schaftsumfelds zu bewerten.
  • Sie können Dritte konzeptionell und persön­lich überzeugen. Mit Ihrem Knowhow im Projektmanagement und nach Möglichkeit in der Projektförderung freuen Sie sich darauf, die Erfolgsgeschichte der Urania mitzugestalten.
  • Sie sind im hohen Maße eigenständig, motiviert und belastbar. Ihre Arbeitsweise ist strukturiert und orientiert sich immer an den definierten Bedarfen und Zielen. Sie haben Freude an der Arbeit im Team und überzeugen mit einer Hands-on-Mentalität.

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und vielfältige Aufgabe
  • Raum für Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Flache Hierarchien und ein positives Arbeitsumfeld
  • Eine spannende Position mit Zukunft
  • Persönliche Entwicklungschancen durch die Neuausrichtung der Urania

Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen. Wir begrüßen die Bewerbungen aller Nationalitäten, Angehöriger der BIPOC Community, und von Bewerber:innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit dem Kennzeichen 1001/2022 im Betreff (Motivationsschreiben, Referenzen und Arbeitsproben, Lebenslauf und Gehaltsvorstellung) ausschließlich per E-Mail an bewerbung@urania-berlin.de

Kontakt:
bewerbung@urania-berlin.de
www.urania.de

Urania Berlin e.V.
An der Urania 17
10787 Berlin