Die Urania sucht Verstärkung

Referent*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Vollzeit ab 01.08.2021

Für unsere Kommunikationsabteilung suchen wir zum 01.08.2021

eine*n Referent*in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d).

 

Diese Aufgaben erwarten Sie:

In enger Abstimmung mit der Direktion verantworten Sie die Entwicklung, Umsetzung und Evaluation der Kommunikationsstrategie und die Pflege der Marke.

Neben der Planung und Steuerung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Fundraising-Maßnahmen gehören auch die Koordination und Qualitätssicherung zur Ihren Aufgaben.

Sie sichern Ausbau und Pflege der relevanten Netzwerke in der Medienwelt, der Kultur- und Wissenschaftsszene sowie des Mitgliedervereins und weiterer Gremien der Urania.

Sie koordinieren Interviews und Pressegespräche, gestalten unser Jahresmagazin, steuern unsere externen Dienstleister und tragen Budgetverantwortung.

Für das Erreichen der Ziele wissen Sie genau, an welchen Parametern Sie drehen müssen: Sie kümmern sich proaktiv um Werbe- und PR-Kampagnen, auch auf allen relevanten und insbesondere digitalen Kanälen. Sie bereiten den kommunikativen Weg und begleiten unser Bauvorhaben

 

Das bringen Sie mit:

Abgeschlossenes Studium, vorzugsweise aus dem Bereich Medien- oder Kommunikationswissenschaften, Journalismus, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften.

Sie haben erste Erfahrungen im Journalismus, in der Öffentlichkeitsarbeit oder Kommunikation gesammelt, gerne im Medienbereich, bei einer Agentur oder in der Unternehmenskommunikation.

Sie haben Spaß am Texten, zeichnen sich aus durch Ihre Sicherheit in der journalistischen Aufbereitung von Inhalten, bei der Verfassung von Pressemitteilungen und in der Bildredaktion.

Sie verfügen über eine hohe Affinität zu digitalen Kommunikationskanälen und bringen praktische Erfahrungen mit Redaktions- und Content-Management-Systemen, Websites und Social Media mit.

Ihre Arbeitsweise ist strukturiert, detail- und lösungsorientiert. Sie haben Freude an der Arbeit im Team und überzeugen mit einer Hands-on-Mentalität und der Neugier auf neuen Themen und Persönlichkeiten.

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und vielfältige Aufgabe

  • Raum für Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten

  • Flexible Arbeitszeiten und flache Hierarchien

  • Eine spannende Position mit Zukunft

  • Persönliche Entwicklungschancen durch die Neuausrichtung der Urania.

Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen. Wir begrüßen die Bewerbungen aller Nationalitäten, von People of Color, Schwarzen Menschen und von Bewerber/innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Referenzen und Arbeitsproben, Lebenslauf und Gehaltsvorstellung, sowie frühestmögliches Eintrittstermin) ausschließlich per E-Mail an Isabel Randt,
bewerbung@urania-berlin.de 

Kontakt:

Urania Berlin e.V.
An der Urania 17
10787 Berlin
www.urania.de

Stand der Information: März 2021

Programmkoordinator*in Vollzeit ab 01.09.2021

Zur Erweiterung unseres Programmbereichs suchen wir zum 1.9.2021

eine*n Programmkoordinator*in (m/w/d).

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

Sie arbeiten eng mit der Programmleitung zusammen und unterstützen diese bei der Evaluierung und Auswahl von Programmangeboten und -formaten.

Sie leisten einen aktiven Beitrag zur Gestaltung und Konzeption des Urania Programms. Ihre sorgfältige Planung und Koordination der Programmabläufe trägt maßgeblich zur erfolgreichen Umsetzung der Veranstaltungen bei.

Sie sind die Schnittstelle zwischen dem Urania-Team und Kooperationspartnern. Als erster Ansprechpartner sind Sie außerdem für die Steuerung der freien Kuratoren zuständig.

Sie erstellen Dokumentationen und Auswertungen zum Programm und einzelnen Projekten für unterschiedliche Gremien und Partner. Sie arbeiten eng mit der Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit zusammen.

 

Das bringen Sie mit:

Abgeschlossenes Studium einer Geistes-, Kultur- oder Sozialwissenschaft.

Sie haben erste Erfahrungen bei der Organisation von Veranstaltungen gesammelt, oder in kultureller Programm- und Bildungsarbeit. Auch kuratorische Vorkenntnisse sind von Vorteil.

Mit Ihrem Knowhow im Projektmanagement freuen Sie sich auf die Umsetzung innovativer und partizipativer Veranstaltungsformate.

Sie zeichnen sich durch Ihre Sicherheit in der textlichen Aufbereitung von Inhalten aus und bringen sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse mit.

Sie bewegen sich souverän in der Kultur- und Wissenschaftsszene und haben ein ausgeprägtes Interesse an aktuellen Diskursen. Dabei fühlen sich in digitalen Netzwerken ebenso wohl wie in analogen.

Ihre Arbeitsweise ist strukturiert und detail- & lösungsorientiert. Sie haben Freude an der Arbeit im Team und überzeugen mit einer Hands-on-Mentalität.

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und vielfältige Aufgabe

  • Raum für Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten

  • Flexible Arbeitszeiten und flache Hierarchien

  • Eine spannende Position mit Zukunft

  • Persönliche Entwicklungschancen durch die Neuausrichtung der Urania

Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen. Wir begrüßen die Bewerbungen aller Nationalitäten, von People of Color, Schwarzen Menschen und von Bewerber/innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Referenzen und Arbeitsproben, Lebenslauf und Gehaltsvorstellung) ausschließlich per E-Mail an Jutta v. Zitzewitz bewerbung@urania-berlin.de

Kontakt:

Urania Berlin e.V.
An der Urania 17
10787 Berlin
www.urania.de

Wir, die Urania Berlin e.V., sind ein gemeinnütziger Kulturverein und eine Bürgerplattform, die aktuelle Themen aus allen Bereichen der Gesellschaft interdisziplinär betrachtet und in innovativen Formaten erfahrbar macht. Wir geben Impulse aus Berlin für Deutschland, bilden Meinung durch Gespräche mit Wissenschaftler*innen, Expert*innen und Aktivist*innen und ermöglichen neue öffentliche Diskurse zu unserer Zukunft. Unsere Einrichtung versteht sich als ein für alle zugänglicher Ort der Begegnung, des Austauschs und des lebenslangen Lernens. Den Prinzipien Diversität und Teilhabe fühlen wir uns verpflichtet. Wir vermitteln Wissen und vernetzen Menschen mit dem Ziel, bürgerschaftliches Engagement und den sozialen Zusammenhalt zu stärken.

Mit der inhaltlichen und baulichen Erweiterung der Urania zu einem nationalen Bürgerforum für Demokratie und Vielfalt, Wissenschaft und Umwelt möchten wir künftig noch stärker in die Gesellschaft wirken, neue Zielgruppen erreichen und neue Partnerschaften knüpfen.