Kindheit ohne Strafen - Neue wertschätzende Wege für Eltern, die es anders machen wollen

Gespräch / Buchvorstellung
Psychologie / Modernes Leben
Dienstag, 5. Dezember 2017 um 19:30 Uhr
Katharina Saalfrank
Kindheit ohne Strafen - Neue wertschätzende Wege für Eltern, die es anders machen wollen

Time-out, Handy- und Computerverbote, wenn-dann-Sätze: Strafen und Konsequenzen als Konfliktlösestrategie halten sich hartnäckig im Erziehungsrepertoire von Eltern und in den Ratgebern von Experten. Ob es um Zimmer aufräumen oder Hausaufgaben machen geht – was kurzfristig funktioniert, zeigt langfristig Schaden, denn Kinder erleben durch Strafen Demütigung, Ablehnung, Vertrauensverlust, und das Familienklima wird durch Machtkämpfe vergiftet. Dabei kann ein auf Bindung und Wertschätzung basierender Umgang mit Kindern Strafen überflüssig machen. Anhand zahlreicher Erfahrungen mit Kindern zwischen Autonomiephase und Pubertät zeigt Katharina Saalfrank neue Handlungsalternativen auf. Im moderierten Gespräch sowie in der Diskussion mit den Zuschauern soll die Gefühlswelt der Kinder und Eltern im Zentrum stehen und erörtert werden, wie wertschätzende Beziehung und Kommunikation einen anderen Umgang mit Stresssituationen ermöglicht.

Moderation: Dr. Ingolf Ebel, Urania Berlin

Katharina Saalfrank, Dipl. Päd., Musiktherapeutin, Familiencoach, Autorin, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Dienstag, 5. Dezember 2017 - 19:30
Add to Calendar