Kleine Moleküle, große Wirkung: Pille statt Spritze?

Vortrag / Diskussion
Medizin / Gesundheit
Dienstag, 9. Januar 2018 um 15:30 Uhr
Prof. Dr. med. Rieke Alten
Kleine Moleküle, große Wirkung: Pille statt Spritze?

Die Rheumatoide Arthritis ist eine chronisch-entzündliche Systemerkrankung, die möglichst rasch nach der Diagnosestellung behandelt werden sollte, um Schäden an Knochen, Bändern, Sehnen und Gelenken zu verhindern. Zur Therapie werden vorranging konventionelle Basistherapeutika oder injizierbare Eiweißstoffe, sogenannte Biologika, verwendet. Seit dem Frühjahr 2017 stehen diese nun auch in Tablettenform zur Verfügung. Wie verhält es sich mit der Sicherheit und wie wirken sie im Vergleich zu den Spritzen? Kann ich als Patient problemlos wechseln und was sollte beachtet werden? Die Referentin erläutert und beantwortet gern Ihre Fragen.

Prof. Dr. med. Rieke Alten, Abteilung Rheumatologie, Klinische Immunologie, Osteologie, Leiterin klinisch-osteologisches Schwerpunktzentrum (DVO), Schlosspark-Klinik, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Dienstag, 9. Januar 2018 - 15:30