Kleine Wildtier-Exkursion durch den Tiergarten

Welten, Reisen und Berlin - Führung
C
Mi, 24.4.2019, 19:30
24.04.2019 - 19:30
Derk Ehlert

Beschreibung

Immer öfter gibt es Meldungen von Wildtieren, die weit außerhalb des Waldes in Parkanlagen, Gärten, Kleingärten und sogar auf großen Stadtplätzen beobachtet werden. Die Tiere scheinen sich an das Leben der Menschen angepasst und als sogenannte „Kulturfolger“ die Vorzüge der Großstadt für sich entdeckt zu haben. In keiner anderen Großstadt Deutschlands leben so viele Wildtiere wie in Berlin. Dazu zählen auch Füchse, Steinmarder, Waschbären, Kaninchen und Biber. Sie sind inzwischen fester Bestandteil der „Stadtvielfalt“.

Während eines abendlichen Spaziergangs wird versucht, den einen oder anderen vierbeinigen Stadtbewohner im Tiergarten direkt zu beobachten. Außerdem wird über die Gründe des Auftretens und die veränderten Lebensweisen, die damit verbundenen Gefahren und Entwicklungstendenzen sowie über die Konflikte, die zwischen Mensch und Tier entstehen, berichtet.

Derk Ehlert, Wildtier- und Jagdreferent der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen